• IL Cacciatore - The Hunter

      NEU seit 02.07.2020: Staffel 2

      Seinen Aufstieg verdankt Saverio Barone seiner Intuition, seinem Instinkt und seinem Ehrgeiz. Der aufstrebende Staatsanwalt beschließt, seinen Vorgesetzten Salvatore Donà anzuzeigen, der unter dem Verdacht steht, mit der Mafia zusammenzuarbeiten. Eine Entscheidung, die die Karriere des jungen Juristen für immer zerstören könnte. Andrea Elia, der neue Generalstaatsanwalt von Palermo, wird jedoch dadurch auf ihn aufmerksam. Er schlägt Saverio vor, in seinen Anti-Mafia-Pool einzutreten. „IL Cacciatore – The Hunter“ ist die Geschichte von Saverio Barones Abstieg in die Hölle. Die Massaker von Capaci und der Via D‘Amelio, wo die Richter Falcone und Borsellino ermordet wurden, liegen noch nicht lange zurück. Das Krimi-Drama porträtiert aber gleichzeitig auch das Privatleben der brutalen Bosse, auf die Saverio Jagd macht. Die fesselnde Serie basiert lose auf dem Buch „Cacciatore di Mafiosi“ des italienischen Richters Alfonso Sabella.

        • Staffel 1, 2018

          „IL Cacciatore – The Hunter“ erzählt die aufwühlende Geschichte des Mafia-Jägers Saverio Barone (Francesco Montanari). Der junge Staatsanwalt wird zu Beginn der 90er Jahre zur zentralen Figur der Verfolgung von Angehörigen der Cosa Nostra – unmittelbar nach den Massakern von Capaci und der Via D’Amelio, wo die Richter Falcone und Borsellino ihr Leben verloren. Der Jurist zwingt die gesamte Corleone-Mafia in die Knie und bringt Hunderte von Mitgliedern hinter Gitter. Frei nach der wahren Geschichte des Richters Alfonso Sabella im Buch „Cacciatore di Mafiosi“.

          Mehr lesen

        • Folge 1: Die Kreise der Hölle
          Il Cacciatore: In Palermo hat die Mafia das Sagen.

          1993: Saverio Barone ist ein junger Richter in Termini Imerese in der Nähe von Palermo. Aus Ehrgeiz und Pflichtgefühl entscheidet er sich dafür, seinen Vorgesetzen Salvatore Donà beim CSM (Oberster Rat der Gerichtsbarkeit) anzuzeigen, da er ihn der geheimen Zusammenarbeit mit der Mafia verdächtigt. Zur gleichen Zeit versucht sich Tony Calvaruso, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, an einem neuen Job als Chauffeur von Leoluca Bagarella – dem „Don Luchino“ genannten Boss des militärischen Arms der Mafia in Corleone. Derweil steht die Corleone-Mafia einer Bedrohung gegenüber, die immer mehr überhandnimmt: Ihre eigenen Männer arbeiten mit der Justiz zusammen.

        • Folge 2: Schatzsuche
          Il Cacciatore: Saverio kann seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.

          Saverio ist seit einigen Monaten Teil des Anti-Mafia-Pools. Seine Kollegen begegnen ihm mit Geringschätzung, und er konnte seine Fähigkeiten noch nicht unter Beweis stellen. Schließlich ergibt sich eine Möglichkeit, denn Elia vertraut ihm eine Aufgabe an: Er soll mit dem reumütigen Salvatore Cancemi in die Schweiz fliegen und fünf Millionen Dollar sicherstellen, die der Mafioso für Bagarella dort versteckt haben soll. Währenddessen hebt Don Luchino den Tötungsbefehl für den jungen Di Matteo auf: Das Kind wird von Giovanni Brusca als Geisel gehalten und wartet noch immer darauf, von seinem Vater abgeholt zu werden. Brusca ist von der Entscheidung nicht begeistert, muss sich ihr aber vorerst beugen.

        • Folge 3: Der Sultan
          Il Cacciatore: Mico Farinella auf der Flucht.

          Auch acht Monate nach Beginn der Ermittlungen gegen den flüchtigen Mico Farinella kann Saverio noch keine Ergebnisse liefern. Dann wird ein Mann auf der Straße ermordet, und ein Zeuge kann denjenigen beschreiben, der mit dem Opfer zusammen war. Das Phantombild zeigt: Es war Mico Farinella. Endlich laufen die Ermittlungen richtig an. Bagarella und Vincenzina erhalten Besuch von einem alten Freund: Nunzio Scalera, einem ehemaligen Auftragsmörder mit einer Leidenschaft für orientalische Philosophie. In der Zwischenzeit hat Tony Calvaruso mit dem An- und Verkauf von Appartements begonnen.

        • Folge 4: Der Handschlag
          Il Cacciatore: Wer übernimmt die Macht in Villabate?

          Saverio nimmt mithilfe von Captain Bonannos Carabinieri die Spur von Mico Farinella wieder auf. Nach monatelangem Warten zieht sich im Zuge der Ermittlungen endlich die Schlinge um den Hals des Madonie-Bosses zu. Dieser ist Don Luchino treu ergeben. Aber nicht nur das Gesetz stellt dieser Tage eine Bedrohung für den Bagarella-Clan dar: In Villabate versucht die Familie von Di Peri das Gebiet unter ihre Kontrolle zu bringen. Bagarella ist gezwungen, selbst einzugreifen, um die Ordnung in seinem Territorium wiederherzustellen. Er stellt Di Peri ein Ultimatum.

        • Folge 5: Operation Nikita
          Il Cacciatore: Saverio hat alle Hände voll zu tun.

          Bagarella hat einen Krieg begonnen. Leichen pflastern den Weg zwischen Corleone und Villabate. Das schweißt zwar das Ermittlungsteam Mazza/Barone zusammen, führt aber auch dazu, dass Saverio immer mehr Zeit weg von zu Hause verbringt. Dank Serena, einer Geliebten des Mafioso Salvatore Barbagallo, gelingt den Ermittlern ein Durchbruch. Serena hat Angst davor, in den Mafiakrieg hineingezogen zu werden. Saverio versucht, das zu seinen Gunsten zu nutzen. Im Hause Bagarella ist Vincenzina immer besessener von dem Gedanken, dass sie nur deshalb nicht schwanger wird, weil ihr Ehemann den kleinen Di Matteo in Ketten hält.

        • Folge 6: Schöne Augen
          Il Cacciatore: Bagarella lässt Buscemi foltern.

          Barbagallo erweist sich als Schlüsselfigur für die Ermittlungen. Dank seinem Geständnis können Saverio und Mazza nun versuchen, den Di-Peri-Clan aufzulösen und dem blutigen Krieg ein Ende zu setzen – ohne direkt an Bagarella herankommen zu müssen. Giovanni Brusca ist des Blutvergießens leid und beschließt, Bagarella entgegenzutreten: Wenn dieser wirklich glaubt, dass eine Verschwörung gegen die Corleonesi im Gange ist, muss er es beweisen. Bagarella beauftragt Pasquale Di Filippo mit der Folter eines gewissen Buscemi, damit dieser den Namen desjenigen verrät, der das Komplott gegen Corleone schmiedet.

        • Folge 7: Die Farbe Türkis
          Il Cacciatore: Saverio entdeckt einen vertrauten Namen in den Unterlagen.

          Der trauernde Bagarella beschließt, den Krieg zu unterbrechen. Tony erhält die Möglichkeit, in ein neues Geschäftsfeld einzusteigen: ein Jeansladen, den er zusammen mit Tullio Cannella leiten soll. In der Zwischenzeit findet Mazza einen neuen Weg, um an Pasquale Di Filippo heranzukommen. Zur gleichen Zeit findet Saverio den Namen von Lucio Raja in den Ermittlungsunterlagen – dem Mann, der ihm das Jagen beigebracht hat. Saverios Vergangenheit kommt ans Licht, und die Ermittlungen werden aufgeteilt. Aber nur für kurze Zeit: Bald schon stellt sich heraus, dass Raja Di Filippo hilft.

        • Folge 8: 582 Tage
          Il Cacciatore: Don Luchino nimmt den Kampf wieder auf.

          Im Zuge der Ermittlungen gegen Raja wurde Di Filippos Versteck aufgedeckt. Es wird überwacht und verwanzt, um etwas zu finden, dass zu Bagarella führt. Derweil unterbricht Don Luchino die Trauerzeit. Er ordnet den Mord einer der Männer von Giovanni Brusca an, von dem vermutet wird, dass er mit der Polizei zusammenarbeitet. Brusca nimmt Bagarellas wiederholte Kampfansagen auch dieses Mal hin, ohne mit der Wimper zu zucken. Außerdem kann er der Zukunft mit Zuversicht entgegenblicken: Er hat gerade eine große Villa bauen lassen – ein Schloss, von dem aus er sein Reich aufbauen kann.

        • Folge 9: Mitten in der Stadt
          Il Cacciatore: Haben die Ermittler wirklich Bagarellas Versteck gefunden?

          Saverio und Mazza haben Tony Calvaruso und seinen Laden im Blick. Dabei machen sie das Gebäude ausfindig, in dem sich Bagarella höchstwahrscheinlich versteckt. Diese Entdeckung bringt Mazza völlig durcheinander, denn das Gebäude befindet sich direkt vor seinem Haus. Aber es gibt keine Zeit zu verschwenden, die Belagerung beginnt. Tony vermutet, dass Bagarella seine Abreise aus dem Haus und vielleicht sogar aus Palermo vorbereitet. Er ist besorgt, dass er den Laden verlieren könnte. Darum nimmt er all seinen Mut zusammen und fragt Don Luchino, was er für sich selbst und für ihre gemeinsame Zukunft geplant hat.

        • Folge 10: Drei Tage und neun Stunden
          Il Cacciatore: Bagarella wird verhaftet.

          Nach Bagarellas Verhaftung werden auch einige seiner Anhänger festgenommen, darunter Tony Calvaruso. Im Büro der Staatsanwaltschaft herrscht eine freudige Stimmung, aber nicht bei Saverio. Di Matteos Sohn wird noch immer gefangen gehalten, und Saverio ist dem Aufenthaltsort des Kindes noch keinen Schritt nähergekommen. Das ist der dunkelste Moment für Saverio. Endlich ist der Augenblick für Giovanni Brusca gekommen: Er ist jetzt der Kopf des militärischen Arms der Cosa Nostra. Der Boss von San Giuseppe Jato baut nun seine Macht aus: Er kauft Waffen und ist in den internationalen Drogenhandel mit US-Gangstern eingestiegen.

        • Folge 11: Die Geduld des Jägers
          Il Cacciatore: Für Saverio scheint alles gut zu laufen.

          Fünf Monate sind vergangen, und Saverio hat sich verändert: Er ist ausgeglichen, heiter und plant, zu heiraten. Im Mittelpunkt der Ermittlungen stehen die letzten von Bagarellas Männern, die noch auf freiem Fuß sind. Von ihnen erhofft er sich Hinweise, die zu Giuseppe Di Matteo führen könnten. Ebendiese Männer, darunter Lucio Raja, schmieden einen Plan, um Don Luchino aus dem Gefängnis zu befreien. Dazu benötigen sie jedoch den Sprengstoff von Giovanni Brusca. In einer Botschaft aus dem Gefängnis fordert Bruscas Vater ihn dazu auf, bei dem Plan mitzuwirken. Giovanni scheint sich erneut der Macht Bagarellas beugen zu müssen.

        • Folge 12: Jeden Tag ein Schaf
          Il Cacciatore: Raja bittet Saverio um ein Treffen.

          Bagarellas Fluchtplan ist vom Tisch, und Brusca kann sich freuen: Nun hat er ein Schloss, ein Waffendepot, einen eigenen Drogenhandel, und Don Luchino steht ihm nicht mehr im Weg. Der einzige Störfaktor scheint Giuseppe Di Matteo zu sein, der immer noch von Brusca gefangen gehalten wird, und dem er nicht ins Gesicht blicken kann. Saverio sucht nach einem Weg, um Tony von einer Zusammenarbeit zu überzeugen. In der Zwischenzeit wird er jedoch von Raja kontaktiert, der ihn um ein persönliches Treffen bittet. Nur die beiden alleine. Das riecht nach einer Falle, aber Saverio kann trotz der bevorstehenden Hochzeit der Verlockung seiner eigenen Vergangenheit nicht widerstehen.

        • Staffel 2, 2020

          Sizilien, 1996: Nach der Verhaftung von Leoluca Bagarella haben die Staatsanwälte Saverio Barone und Carlo Mazza den nächsten großen Fisch am Haken. Ein Informant verrät ihnen das Versteck von Giovanni Brusca, dem neuen Oberhaupt der sizilianischen Mafia. Barone hofft nicht nur, den Paten hochzunehmen, sondern auch endlich den von ihm gefangen gehaltenen Jungen Giuseppe di Matteo zu befreien. Allerdings ist Brusca seinen Jägern zunächst immer einen Schritt voraus. Auf jeden Ermittlungserfolg folgt ein Rückschlag.

          Mehr lesen

        • Folge 1: Bis wir sterben
          Il Cacciatore Staffel 2 Episode 1

          Nach der Festnahme des Gangsterbosses Leoluca Bagarella beginnt die Jagd auf Giovanni Brusca, das neue Oberhaupt der sizilianischen Mafia. Bagarellas Laufbursche Tony Calvaruso kooperiert mit den Mafiajägern und führt sie zu Bruscas Haus. Saverio Barone hofft nicht nur, Brusca zu verhaften, sondern auch den gefangen gehaltenen Jungen Giuseppe di Matteo zu retten. Ein plötzlich auftauchender Polizeihubschrauber lässt den Mafioso jedoch aufschrecken. Er flieht, bevor die Jäger ihn fassen können.

        • Folge 2: Das Meer im Januar
          Il Cacciatore Staffel 2 Episode 2

          Nachdem Brusca sich dem Zugriff entziehen konnte, sind die Mafiajäger Barone und Mazza außer sich. Sie können es nicht fassen, dass dem Boss die Flucht durch einen unterirdischen Tunnel gelungen ist. Ihre Ermittlungen kommen nur mühsam voran. Die Materialien, mit denen der Fluchttunnel gebaut wurde, könnten ein Hinweis sein: Wer hat wo auf der Insel diese Mengen an Baumaterial gekauft? Unterdessen ordnet Brusca aus seinem neuen Versteck den Tod der Geisel Giuseppe di Matteo an.

        • Folge 3: Fahrstuhl in die Hölle
          Il Cacciatore Staffel 2 Episode 3

          Noch immer sind Barone und Mazza Giovanni Brusca auf der Spur. Sie haben den Handlanger Giuseppe Monticciolo im Visier. Als sie ihn schnappen, verrät er tatsächlich den Aufenthaltsort seines Bosses. Doch erneut ist der Gesuchte schon weg, als die Mafiajäger sein Versteck stürmen. Barone und Mazza erfahren von Monticciolo, dass die Geisel Giuseppe di Matteo nicht mehr lebt. In der Zwischenzeit bändelt Giovannis Bruder Enzo mit einer Sängerin an. Doch die Beziehung sorgt für Probleme.

        • Folge 4: Verbrannte Erde
          Il Cacciatore Staffel 2 Folge 4

          Um sich davon abzulenken, dass seine Frau und seine Tochter ihn vorrübergehend verlassen haben, stürzt sich Saverio Barone wie besessen in die Ermittlungen. Als Bomben in einigen Stadtteilen Palermos detonieren, ist dem Mafiajäger klar, dass Brusca hinter den Anschlägen stecken muss. Bei einem TV-Interview fordert er die Mafia heraus und erregt die Aufmerksamkeit der Polizistin Francesca Lagoglio. Derweil beginnt Leoluca Bagarellas Prozess, doch vor dem Richter bestreitet er alle Vorwürfe.

        • Folge 5: Lunga Morte
          Il Cacciatore Staffel 2 Folge 5

          Giovanni Brusca weiß, dass man ihm auf den Fersen ist. Er trifft Vorkehrungen für eine eventuelle Festnahme und verschafft sich Alibis. Unter anderem lässt er eine Trauung nachstellen und sorgt dafür, dass er auf dem Hochzeitsfoto zu sehen ist. Zudem muss sich sein Bruder Enzo einer Blinddarm-OP unterziehen, die er als Alibi gewählt hat, um so für den Fall der Fälle eine Narbe vorweisen zu können. Die Ermittler hoffen derweil, mit einer Abhöraktion endlich einen Erfolg zu verbuchen.

        • Folge 6: 19 Uhr 50
          Il Cacciatore Staffel 2 Folge 6

          Saverio Barone und Carlo Mazza haben herausgefunden, dass die Bruscas irgendwo in Agrigento im Süden Siziliens verschanzt sind. Gemeinsam mit der Ermittlungsgruppe der Staatspolizei unter dem taffen Polizisten Diego Navarra gelingt es ihnen schließlich, in langwieriger Kleinarbeit den genauen Aufenthaltsort der Mafiosi zu bestimmen. Können sie die Brüder dieses Mal schnappen? Unterdessen kehrt Giada mit Carlotta nach Hause zu Barone zurück.

        • Folge 7: Im Jahr des Drachen
          Il Cacciatore Staffel 2 Folge 7

          Barone erfährt, dass der verhaftete Giovanni Brusca die Staatsanwaltschaft an der Nase herumgeführt hat: Für seine Morde hat er sich perfekte Alibis verschafft. Und die von ihm preisgegebenen Informationen bringen die Ermittler in Hinsicht auf andere Mafiosi nicht weiter. Um die Untersuchung voranzubringen, beschließt Barone, Giovannis Bruder Enzo weichzukochen. Er lässt ihn in ein anderes Gefängnis verlegen und quartiert sich ebenfalls dort ein.

        • Folge 8: Jedes Wort ein Schatz
          Il Cacciatore Staffel 2 Folge 8

          Enzo Brusca hat sich entschieden, die Wahrheit zu sagen und sich nicht länger von seinem Bruder einschüchtern zu lassen. Nach einer Gegenüberstellung der beiden sieht sich auch Giovanni gezwungen, auszupacken. Er liefert Barone und Mazza einen Hinweis, der sie zum berüchtigten Boss Bernardo Provenzano führen könnte. Nachdem der Oberstaatsanwalt Elia mitbekommen hat, dass die beiden ohne ihn handeln wollten, weiht er Barone in einen Plan ein, für den dieser ein großes Opfer bringen müsste.

  • © 2019 Cross Productions Srl (Staffel 1)

    © 2019 Cross Productions Srl. - Beta Film GmbH - Rai Radiotelevisione Italiana s.p.a. (Staffel 2)


    • Für jeden das passende Angebot

      MAGENTA TV SMART

      • Über 100 Sender *, davon 50 öffentlich-rechtliche und private HD-Sender
      • Inklusive * TVNOW PREMIUM
      • Kostenlose Filme, Serien, Shows und Dokus in der Megathek
      • Auf 5 Geräten bis zu 3 Streams parallel nutzbar *
      • Für zuhause und unterwegs
      • Wahlweise mit 24 Monaten Laufzeit oder 1 Monat Laufzeit

      MagentaTV Smart mit 24 Monaten Laufzeit ab 9,75 € mtl. *

      Mit Internet & Festnetz Unabhängig vom Internetanbieter