Bevor Matteo DeCanin als Kronzeuge gegen die Mafia aussagen kann, wird seine Frau ermordet. Die Polizei erhöht daraufhin die Sicherheitsstufe und versteckt den früheren Winzer und dessen Tochter Laura auf einer kleinen Insel vor der italienischen Küste. Doch Laura fällt das Leben im Versteck zunehmend schwer. Als sie aus dem Zeugenschutz flieht, ahnt ihr Vater, dass es sie in ihre Heimat zieht, wo die Camorra nach ihnen sucht. Bei seiner Suche nach Laura ist der Witwer auf die Hilfe seines alten Vertrauten Erlacher angewiesen. Die beiden müssen das Mädchen aufspüren, bevor es in die Hände der Mafia fällt.

Das Crime-Drama setzt den erfolgreichen Zweiteiler „Im Netz der Camorra“ fort. Wie in den Vorgängern verkörpern Tobias Moretti und dessen Tochter Antonia die DeCanins. Im April 2022 gewann Antonia Moretti – unter anderem für die ersten beiden Teile – den „Romy“ in der Kategorie „Entdeckung weiblich“.