• 799,95 €
    sparen

    Glasfaser-
    Ausbau:
    Wir bringen
    Glasfaser zu Ihnen

    Verfügbarkeit prüfen

    In 3 Schrittenzu Ihrem Anschluss

    Schritt 1
    Schritt 2
    Schritt 3

    Grundverlegung
    im Ort

    Sobald die Planung zum Glasfaser-Ausbau abgeschlossen ist, beginnen die Verlegungs­arbeiten. Von einem Haupt­verteiler werden die Glasfaser-Leitungen zu Unter­verteilern und von dort bis in Ihre Straße verlegt. Durch moderne Verlege­verfahren können die Gräben meistens innerhalb eines Tages wieder verschlossen werden.

    Wie helfen die T-Cars bei der Planung?

    Anschluss der
    Immobilie

    Die Glasfaser-Leitung wird von der Straße zur Hauswand verlegt. Abhängig von den Gegebenheiten vor Ort könnten dabei kleinere Arbeiten auf Ihrem Grundstück anfallen. Anschließend führt unser Fachpersonal die Glasfaser-Leitung in das Gebäude, installiert den Anschluss an der Innenwand und schaltet Ihre Leitung frei.

    Wie wird das Glasfaser-Kabel zu meinem Haus verlegt?

    Glasfaser verlegen bis
    in Ihre Wohnräume

    Nach der Frei­schaltung montieren wir die Glasfaser-Dose, deren Ort sich nach Ihrer Gebäude­art richtet – standardmäßig sind dies bis zu 3 Meter ab Wohnungs- oder Haus­eintritt. Alternativ sind bis zu 20 Meter, nach Vorbereitung des Leitungs­weges durch Sie als Kunde, kostenfrei enthalten. Nach Verlegung der Glasfaser-Dose müssen Sie lediglich Ihre Geräte einrichten und schon surfen Sie mit Highspeed Internet – super schnell und ohne Unter­brechung!

    Wie muss ich den Kabelweg vor­be­rei­ten?

    Verlegung an einen Wunschort gewünscht?

    799,95 €
    sparen

    Wir übernehmen die Kosten für Ihren Hausanschluss!

    Wir verlegen die Glasfaser von der Straße bis in den Haus­anschluss­raum kostenlos. Entscheiden Sie sich jetzt für das zukunfts­sichere Glasfaser-Netz und sparen Sie bei der Buchung eines Telekom Glasfaser-Tarifs die Haus­anschlusskosten von 799,95 €.

    Highspeed-Internet ohne Wartezeit

    Auch wenn Glas­faser erst gerade bei Ihnen ausgebaut wird, lohnt sich ein Wechsel schon jetzt. Mit unserem Übergangs­tarif zum Vorteils­preis können Sie direkt lossurfen. Einfach im Glas­faser-Buchungs­prozess auswählen und automatisch umgestellt werden, sobald Glas­faser bei Ihnen eingerichtet ist.

    Was ist FTTH, FTTB, FTTC?

    In der Welt der Breitbandverbindungen stehen die Abkürzungen FTTH, FTTC und FTTB für unterschiedliche Anschlusstechniken. Wir klären auf, was die Abkürzungen bedeuten und welche Anschlussvariante die effektivste ist.

    FTTH

    Fiber to the Home: be­schreibt den direkten An­schluss Ihrer Immo­bilie an das Glas­faser-Netz, wo­durch Sie die höchst­mög­liche Inter­net­ge­schwindig­keit ge­nießen.

    FTTB

    Fiber to the Building: Glas­faser bis ins Ge­bäude, an­schließend über be­stehende Haus­ver­kabelung zu den einzel­nen Ein­heiten.

    FTTC

    Fiber to the Curb: ver­bindet Glas­faser bis zum Ver­teiler­kasten nahe Ihres Wohn­orts. Von dort aus werden Daten über her­kömm­liche Kupfer­lei­tungen über­tragen, was zu ge­ringeren, aber ver­besser­ten Ge­schwindig­keiten im Ver­gleich zu reinen Kupfer­netz­werken führt.

    Anschlussvarianten Glasfaser

    Warum sich ein Wechsel zu Glasfaser lohnt

    Nicht nur eine Frage der Geschwindigkeit: Lernen Sie die zahlreichen Vorteile von Glasfaser gegenüber Kupferkabeln kennen.

    Neubau: Glasfaser von Anfang an

    Erfahren Sie, was Sie beim Glasfaser-Anschluss Ihres Neubauprojektes beachten müssen und wie wir Sie unterstützen können.

    Als Team zum Glasfaser-Netz für alle

    Glasfaser-Ausbau-Partnerschaften leisten einen wichtigen Beitrag zu dem Ziel, alle Menschen in Deutschland bis 2030 mit Glasfaser zu versorgen.

    Sind Sie schon dabei?

    Häufig gestellte Fragen zum Glasfaser-Ausbau