• Aktuelle Informationen zur Coronavirus Pandemie

    Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise zum Techniker*innen Termin, zur aktuellen Situation der Telekom Shops und der Übermittlung anonymisierter Mobilfunkdaten an das Robert-Koch-Institut zur Unterstützung bei der Bekämpfung des Coronavirus (SARS-CoV-2).

    Mehr Informationen

Wie stelle ich in Outlook 2013 mein POP-Konto auf ein IMAP-Konto um?

Um einen problemlosen Wechsel von POP3 auf IMAP zu gewährleisten, sollten Sie zunächst ein neues IMAP-Konto für Ihre E-Mail-Adresse @magenta.de/@t-online.de erstellen. Die Anleitung dazu finden Sie hier

Nun ist ein neues IMAP-Konto mit der von Ihnen gewünschten Bezeichnung eingefügt worden. Alte E-Mails aus dem alten POP-Konto müssen nun manuell in das neue IMAP-Konto kopiert werden.

Markieren Sie die gewünschten E-Mails im alten Posteingang des POP-Kontos und klicken Sie per Rechtsklick auf "In Ordner verschieben", um Ihre E-Mails in das neue Konto zu verschieben.

Verschieben

Verschieben

Um einen Ordner im alten POP-Konto zu verschieben oder zu kopieren, klicken Sie per Rechtsklick auf "Ordnername verschieben" oder "Ordnername kopieren", um den Ordner in das gewünschte neue Konto zu verschieben oder zu kopieren.

Verschieben

Bitte beachten Sie die maximale Speicherkapazität Ihres IMAP-Kontos, da die E-Mails vom POP-Konto in Ihr IMAP-Konto hochgeladen bzw. mit diesem synchronisiert werden.
Im neuen IMAP-Konto sind nun die gewünschten E-Mails enthalten. Das alte POP-Konto kann nun unter "Extras" und "E-Mail-Konten" deaktiviert bzw. gelöscht werden.

Wichtiger Hinweis: Über das IMAP-Protokoll werden Ihre Daten im E-Mail-Programm und auf dem E-Mail-Server synchronisiert und somit immer auf dem gleichen Stand gehalten. Jedoch werden E-Mails standardmäßig nur 90 Tage auf dem E-Mail-Server gespeichert. Deshalb werden nach Ablauf der 90 Tage Ihre E-Mails nicht nur vom E-Mail-Server, sondern auch aus Ihrem E-Mail-Programm gelöscht. Diese Standard-Einstellung können Sie aber ganz einfach im E-Mail Center ändern und die Speicherdauer für Ihre E-Mails im Posteingang standardmäßig auf "nie löschen" umstellen.