Ihre detaillierte Festnetz-Rechnung nach einem Tarifwechsel

Sie haben Ihren Tarif gewechselt? Das sieht auf Ihrer Rechnung so aus:

  • Für die Zeit, in welcher der alte Tarif berechnet wurde, obwohl der neue Tarif schon aktiv war, erhalten Sie eine Erstattung.
  • Für den Zeitraum ab Gültigkeit Ihres neuen Tarifes, erfolgt eine Berechnung.
  • Zusätzlich erfolgt die Berechnung des aktuellen Zeitraums (die monatliche Grundgebühr im Voraus).

Hier haben wir ein Beispiel für Sie:

Erklärung Ihrer Festnetz-Rechnung nach einem Tarifwechsel.

  1. Der neue Tarif begann am 14.12.2016. Daher erfolgt die Erstattung des Zeitraumes vom 14.12.2016 bis zum Ende des Kalendermonats (31.12.2016) für den alten Tarif und alle eventuell gebuchten zusätzlichen Leistungen, z. B. ein Mietgerät.
  2. Für den neuen Tarif wird derselbe Zeitraum (14.12.2016 bis zum 31.12.2016) berechnet. Auch dieses gilt für eventuell gebuchte zusätzliche Leistungen (z. B. Mietgeräte).
  3. Zusätzlich erfolgt die Berechnung des aktuellen Zeitraumes vom 01.01.2017 bis zum 31.01.2017. Ihre Grundgebühren berechnen wir jeweils monatlich im Voraus.

Ein Hinweis für Sie: Ihre Rechnungen weisen zunächst immer den Nettobetrag aus. Erst der Gesamtbetrag enthält den Rechnungsbetrag inklusive der Mehrwertsteuer. Dadurch, und durch die hier erläuterten anteiligen Berechnungen auf Grund eines Tarifwechsels, kann der Rechnungsbetrag von Ihrer Auftragsbestätigung abweichen.