Wie kann ich die E-Mail-Adresse für meinen Inklusivnutzer behalten, wenn mein Anschluss bei der Telekom gekündigt wird?

  • Ein Inklusivnutzer ist eine zusätzliche E-Mail-Adresse mit eigenem Postfach und Passwort. Bei einer Kündigung des Anschlusses fällt dieser Inklusivnutzer sofort weg.

    Wenn Sie diese E-Mail-Adresse und das Postfach behalten wollen, müssen Sie vor Ende der Vertragslaufzeit eine Übertragung der Adresse und der E-Mails vornehmen.
    Hier zeigen wir Ihnen in vier Schritten, wie Sie die Übertragung selbst durchführen können.

    Und so geht das:

    1 /5
    1. Wir finden nun heraus, ob es um einen Inklusivnutzer geht.

      • Loggen Sie sich über die T-Online-Seite oder den alternativen Login in das
        E-Mail Center ein.
      • Gehen Sie auf das Zahnrad und dann auf "Alle Einstellungen anzeigen".

      E-Mail Center Zahnrad

      • Jetzt öffnen sich die Konto-Details und Sie sehen eine Zugangsnummer: 

      Beginnt diese mit 596? Dann handelt es sich um einen Inklusivnutzer. In diesem Fall müssen Sie vor der Kündigung des Anschlusses eine Sicherung der E-Mail-Adresse machen. Gehen Sie dazu weiter zu Schritt 2.

      Handelt es sich nicht um einen Inklusivnutzer? Dann finden Sie hier mehr Informationen.

    2. Jetzt geht es darum, die E-Mail-Adresse freizugeben.

      • Klicken Sie dazu in den Konto-Details neben der Anzeige der E-Mail-Adresse auf "Ändern".
      • Jetzt wird Ihre E-Mail-Adresse angezeigt. Klicken Sie neben der Adresse wieder auf "Ändern". 


    3. Es erscheint ein neues Fenster. Überschreiben Sie Ihre bisherige E-Mail-Adresse mit einer beliebigen E-Mail-Adresse. Schreiben Sie die neu vergebene Adresse bitte auf. Diese Adresse brauchen Sie, wenn Sie die alten E-Mails und das Adressbuch auch behalten wollen.

      Wichtig: Nehmen Sie unbedingt den Haken bei der Option "E-Mail-Adresse für 90 Tage sperren, damit sie nicht sofort wieder verwendet werden kann" heraus, damit Ihre bisherige E-Mail-Adresse Ihnen im Anschluss sofort wieder zur Verfügung steht.


    4. Jetzt geht es darum, die E-Mail-Adresse neu als Freemail-Adresse zu vergeben.

      • Ihre alte E-Mail-Adresse ist jetzt frei und kann sofort wieder als Freemail-Adresse vergeben werden. 
      • Gehen Sie dazu den Registrierungs-Prozess für die Freemail-Adresse durch und geben Sie in das Feld "E-Mail-Adresse“ die E-Mail-Adresse des Inklusivnutzers ein, die Sie gerade freigegeben haben.

        Füllen Sie das Formular komplett aus und geben Sie dann den Bestätigungscode ein, den wir Ihnen an Ihre Mobilfunknummer schicken. Bestätigen Sie noch den Hinweis auf die AGB und Sie erhalten eine Übersicht, die Sie sich für Ihre Unterlagen ausdrucken können.

    5. Zusammenfassung

      Bitte treffen Sie eine Auswahl
  • Was passiert nach der Kündigung mit meiner E-Mail-Adresse, falls ich die Übertragung nicht vorgenommen habe?

    Die E-Mail-Adresse wird 90 Tage für eine Neuvergabe gesperrt und alle Inhalte des Postfachs werden sofort gelöscht. Sie haben die Möglichkeit, sich nach diesen 90 Tagen die Adresse als Freemail-Adresse neu einzurichten.

    Die E-Mail-Adresse ist nach den 90 Tagen für alle Interessenten wieder verfügbar. Es kann daher sein, dass die Adresse für Sie nicht mehr zur Verfügung steht.