EasySupport mit der FRITZ!Box

EasySupport umfasst für Telekom Kunden mit Internetanschluss (außer MagentaZuhause Regio und DSL Business) das Einrichten und Warten der FRITZ!Box 7490, FRITZ!Box 7590 oder FRITZ!Box 7530.

Grundsätzlich wird die FRITZ!Box für den Internetzugang und ggf. für die Telefonie (am IP-basierten Anschluss) automatisch eingerichtet.

Informationen zur Unterstützung über die Hotline


Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Nutzung

Bei der Nutzung von EasySupport werden gerätespezifische Daten übermittelt und in den Systemen der Telekom gespeichert. Dazu gehören Hersteller des Geräts,
Hardware-Typ und -Version, Mac-Adresse und Firmware-Version.
Diese werden in unseren hochgesicherten Rechenzentren gespeichert.


Voraussetzungen für die Nutzung mit der FRITZ!Box:

  1. Sie sind Festnetzkunde der Telekom und Sie haben keinen MagentaZuhause Regio-Tarif oder DSL-Business Anschluss.
  2. Sie haben die FRITZ!Box 7490 ab FRITZ!OS 6.62 , die FRITZ!Box 7590 ab FRITZ!OS 6.89 oder die die FRITZ!Box 7530 ab FRITZ!OS 7.13 .
  3. Bei der Erstinstallation wurde EasySupport eingeschaltet.

Gut zu wissen: Wenn Sie einen Internetzugang mit Zeit- und Volumentarif nutzen - Durch die regelmäßige und automatische Verbindung wird geringfügig Datenvolumen verbraucht.


EasySupport bei der FRITZ!Box 7490, FRITZ!Box 7590 oder FRITZ!Box 7530 einschalten:

Der Service funktioniert nur in Werkseinstellung und mit einem aktuellen FRITZ!OS.
Nach Auswahl des Internetanbieters "Telekom" ist EasySupport bereits vorbelegt.

EasySupport deaktivieren:

Möchten Sie EasySupport nicht mehr nutzen, können Sie im Einrichtungsprogramm Ihrer FRITZ!Box 7490,  der FRITZ!Box 7590 oder der FRITZ!Box 7530 auf die manuelle Eingabe der Zugangsdaten wechseln. Hiermit wird EasySupport deaktiviert.