• +++ Schutz vor Blitzschäden +++

    Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Anschluss und Ihre Geräte schützen können und was im Falle eines Blitzeinschlags zu tun ist. Zu den Tipps

Ersteinrichtung Magenta SmartHome mit Speedport Smart

Sie nutzen bereits einen Speedport Smart? 
Und haben auch Magenta SmartHome gebucht?

Ihr Speedport Smart ist in wenigen Schritten für Ihr vernetztes Zuhause eingerichtet – wir zeigen Ihnen, wie das geht.


Das benötigen Sie:

  • Ihre Registrierungs-E-Mail für Magenta SmartHome – Sie erhalten diese E-Mail, sobald Magenta SmartHome für Sie im Netz vorbereitet ist,
  • den Speedport Smart mit aktueller Firmware und bereits eingerichtetem Internetzugang,
  • ein Smartphone mit Android ab Version 4.4 oder iOS ab Version 8.0,
  • die Magenta SmartHome App.

Hinweis: Der Speedport Smart 3 unterstützt derzeit kein Magenta SmartHome. 


Und so geht's:

Einrichtung über die Magenta SmartHome App

  1. Öffnen Sie die Magenta SmartHome App und tippen Sie auf "Intro überspringen".
  2. Wählen Sie "Sie haben noch keinen Login".
  3. Tippen Sie auf "Hier geht's weiter".
     

    Einrichtung über die Magenta SmartHome App Schritte 1 bis 3

  4. Wählen Sie "Oder haben Sie bereits einen Aktivierungscode" und folgen dem Dialogverlauf des Einrichtungsassistenten (Nummern 5 bis 15 auf den folgenden Bildern).
     

    Einrichtung über die Magenta SmartHome App Schritte 4 bis 7

    Einrichtung über die Magenta SmartHome App Schritte 8 bis 11

    Einrichtung über die Magenta SmartHome App Schritte 12 bis 15

  5. Legen Sie den Aktivierungsprozess in den Hintergrund.


Aktivieren Sie nun Ihr Magenta SmartHome über Ihren Speedport Smart.

  • Starten Sie einen Browser auf Ihrem Smartphone, PC oder Tablet und geben die Internetadresse http://speedport.ip ein.
  • Geben Sie das Gerätepasswort ein. Das werksseitige Gerätepasswort finden Sie unter dem Standfuß Ihres Speedport Smart. 
  • Wählen Sie im Menü oben den Punkt "Übersicht".


  1. Sie sehen unter "Smart Home" den Status "Smart Home nicht aktiv". Hier wählen Sie "ändern".
     

    SmartHome über Speedport Smart aktivieren Schritt 1

  2. Geben Sie den Aktivierungscode ein, den Sie per E-Mail erhalten haben.
  3. Wählen Sie "Aktivieren".
     

    SmartHome über Speedport Smart aktivieren Schritte 2 und 3

  4. Magenta SmartHome wird jetzt für Sie aktiviert. Das kann einige Minuten dauern. Bitte warten Sie, bis der Vorgang beendet ist.
     

    SmartHome über Speedport Smart aktivieren Schritt 4

  5. Bitte verlassen Sie Ihren Speedport Smart über den Menüpunkt "Logout", sonst kann der Einrichungsprozess nicht abgeschlossen werden.
     

    SmartHome über Speedport Smart aktivieren Schritt 5


Einrichtung Magenta SmartHome abschließen

Sie haben den Einrichtungsprozess in den Hintergrund abgelegt. Holen Sie das Fenster wieder in den Vordergrund.

  1. Tippen Sie auf "Erneut versuchen".
  2. Geben Sie die Seriennummer und das Passwort für Magenta SmartHome ein.
    Hinweis: Erhalten Sie die Meldung "Ihre SmartHome Zentrale ist noch nicht bereit", warten Sie einige Minuten ab und tippen erneut auf "Weiter". Es kann bis zu 15 Minuten dauern.
  3. Tippen Sie auf "Weiter".
  4. Geben sie erneut den Aktivierungscode ein, den Sie per E-Mail erhalten haben.
  5. Tippen Sie auf "Weiter".
     

    Einrichtung Magenta SmartHome abschließen Schritte 1 bis 5

  6. Die Datenschutzvereinbarung, Nutzungsbedingungen und Berechtigungen werden anzeigt. Tippen Sie auf "Annehmen".
  7. Die Zentrale wird registriert. Tippen Sie auf "Beenden", um die Einrichtung abzuschließen.
     

    Einrichtung Magenta SmartHome abschließen Schritte 6 bis 7

  8. Wählen Sie "Zurück".
  9. Sie können jetzt über "Geräte hinzufügen" Ihr SmartHome Heimnetz einrichten.
     

    Einrichtung Magenta SmartHome abschließen Schritte 8 bis 9

Geschafft! Die Ersteinrichtung der Zentrale im Speedport Smart ist abgeschlossen.


Konfigurieren

Ab jetzt erfolgt Ihre individuelle Konfiguration. Das weitere Vorgehen ist abhängig von Ihren verwendeten Geräte und Lösungen, die Sie damit erzeugen möchten. Fügen Sie die vorhandenen Geräte hinzu und weisen diese den jeweiligen Räumen zu. Anschließend steuern Sie diese Geräte über Situationen automatisch oder konfigurieren die Heizung oder Kamera.