• + + + Das neue MagentaTV + + +

    Alle Informationen rund um das neue MagentaTV finden Sie hier

Ich habe einen IP-basierten Anschluss. Wie kann ich eine eigene SprachBox für meine einzelnen Rufnummern einrichten?

  • Mit Ihrem IP-basierten Anschluss erhalten Sie drei Rufnummern, die standardmäßig erst einmal auf eine SprachBox weitergeleitet werden. 

    Wenn Sie für jede Rufnummer eine eigene SprachBox nutzen möchten, haben wir hier für Sie die passende Anleitung.

    Wichtiger Hinweis:
    Sollten Sie Ihren Router mithilfe der automatischen Einrichtung konfiguriert haben, setzen Sie ihn bitte in die Werkseinstellung zurück, bevor Sie mit Schritt 4 starten.
    Was ist die automatische Einrichtung?

  • Folgen Sie nun der Anleitung in vier Schritten.

    • Inklusivnutzer beauftragen

      • Für die Einrichtung einer separaten SprachBox benötigen Sie pro Rufnummer einen sogenannten Inklusivnutzer. Diesen buchen Sie kostenfrei direkt im Kundencenter. Beachten Sie bitte, dass die Buchung nur von Ihrem Anschluss zu Hause erfolgen kann.
      • Loggen Sie sich dazu im Kundencenter ein und klicken Sie auf "Inklusivnutzer (mit E-Mail-Postfach)".

      • Gehen Sie dann auf "Hinzufügen" und schließen Sie die Buchung ab.
      • Fügen Sie pro Rufnummer, die eine separate Sprachbox erhalten soll, jeweils einen eigenen Inklusivnutzer hinzu.
      • Innerhalb von 24 Stunden sind die Inklusivnutzer für Sie bereitgestellt. Loggen Sie sich dann erneut ein.
      • Sobald Sie die Inklusivnutzer im Kundencenter sehen können, fahren Sie fort mit Schritt 2.
    • Inklusivnutzer einrichten

      • Zur abschließenden Einrichtung des Inklusivnutzers loggen Sie sich wieder in das Kundencenter ein.
      • Sie erkennen einen Inklusivnutzer an der Zugangsnummer. Sie beginnt immer mit 596.
      • Unter der entsprechenden Zugangsnummer klicken Sie nun bitte auf "Einstellungen" und wählen im nächsten Fenster "noch ohne Namen" aus.
      • Jetzt können Sie hier einen Namen und die Passwörter für Ihre(n) neuen Inklusivnutzer vergeben. Bestätigen Sie anschließend Ihre Eingaben mit dem Passwort, das auch für den Zugang in Ihr Kundencenter gültig ist.
      • Nun werden im Schritt 3 die Inklusivnutzer den Telefonnummern zugeordnet, die eine eigene Sprachbox bekommen sollen.
    • Rufnummer dem Inklusivnutzer zuweisen

      • Loggen Sie sich bitte in Ihr Telefoniecenter ein und wählen Sie eine Rufnummer aus. Klicken Sie dann auf "Weiter".
      • Klicken Sie neben der Rufnummer auf den Namen, für den eine separate SprachBox eingerichtet werden soll. In der Regel ist Ihr Name dort hinterlegt.
      • Es öffnet sich ein Auswahl-Menü. Wählen Sie nun den gewünschten Inklusivnutzer aus.

      • In Schritt 4 werden die Rufnummern nun in den Router mit den Daten des Inklusivnutzers hinterlegt.
    • Daten im Router anmelden

      • Im nächsten Schritt muss die neu zugeordnete Rufnummer mit den neuen Daten im Router eingetragen werden.
      • Wie das für die einzelnen Router-Modelle der Telekom funktioniert, haben wir in der folgenden FAQ genau beschrieben.

      Zur Einrichtung

      • Wenn die Daten im Router hinterlegt sind, haben Sie erfolgreich eine eigene Sprachbox für Ihre Rufnummer(n) eingerichtet.



  • Gut zu wissen

    • Sie können einem Inklusivnutzer auch mehrere Rufnummern zuweisen, wenn eine SprachBox für mehrere Rufnummern genutzt werden soll.
    • Ihre erste Rufnummer, die Haupt-Rufnummer, nutzt immer die zentrale SprachBox für Ihren Anschluss.
    • Sie nutzen einen Speedport ISDN-Adapter? Auch er verwendet stets Ihre zentrale SprachBox.
    • Weitere Hilfe zur SprachBox haben wir für Sie auf dieser Seite zusammengestellt:
      Zur Sprachbox IP