• +++ Regionale Unwetter +++

    Durch die Unwetter in den vergangenen Tagen kommt es vermehrt zu Störungen und erhöhten Wartezeiten an unseren Hotlines. Wir bitten um Ihr Verständnis und möchten Sie bitten, aktuell nur dringende Störungen telefonisch zu melden. 

    Weitere Informationen

Welche Einstellungen sind für die IP-Telefonie mit anderen Clients nötig?

Die folgenden Einstellungen benötigen Sie, wenn Sie einen SIP-fähigen Software-Client oder Ihr Handy oder den Router eines anderen Anbieters für die Internettelefonie nutzen möchten. Mit den Routern der Telekom, die für den IP-basierten Anschluss optimiert sind, benötigen Sie diese Einstellungen nicht.

Wir bieten Ihnen dazu zwar keine detaillierten Konfigurationsanleitungen, da es eine sehr große Anzahl an Angeboten an Software- und Hardware-Clients gibt. Dafür erhalten Sie in der folgenden Übersicht aber alle erforderlichen Angaben, um jeden üblichen Client einzurichten.

Allgemeine Einstellungen:

SIP-ID/Benutzer:Ihre Telefonnummer
Bildschirmname (falls vorhanden):Ihre Telefonnummer
Authentifizierungsname/Benutzername:Ihre E-Mail-Adresse, z. B. ihr-name@t-online.de
Passwort:Ihr Passwort
SIP-Proxy:tel.t-online.de
Registrar:tel.t-online.de
Realm:tel.t-online.de
STUN-Server:stun.t-online.de
Outbound-Proxy:leer lassen oder ebenfalls tel.t-online.de

Hinweise:

  • Geben Sie die SIP-ID ohne Leerzeichen und Sonderzeichen ein (entspricht Vorwahl und Rufnummer)
  • Die Eingabe der SIP-ID und des Bildschirmnamens müssen übereinstimmen.
  • Den Benutzernamen bitte vollständig klein schreiben.
  • Haben Sie Ihr Passwort vergessen? In diesem Fall halten wir für eine Anleitung für Sie bereit.
  • Falls Sie E-Mail-Adresse und Passwort noch nicht vergeben haben, können Sie diese im Kundencenter einrichten.
  • Ggf. müssen Sie zusätzlich noch für die von Ihrem VoIP-Client verwendeten lokalen Ports (SIP und RTP) eine Portweiterleitung einrichten. Welche Ports das sind, lässt sich oftmals der Konfigurations-Oberfläche entnehmen oder beim jeweiligen Hersteller erfragen.
  • Die Rufnummer immer im internationalen Format (+49...) eingeben.

Das könnte Ihnen auch weiterhelfen

Mehr anzeigen