• Aktuelle Informationen zur Coronavirus Pandemie

    Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise zum Techniker*innen Termin, zur aktuellen Situation der Telekom Shops und der Übermittlung anonymisierter Mobilfunkdaten an das Robert-Koch-Institut zur Unterstützung bei der Bekämpfung des Coronavirus (SARS-CoV-2).

    Mehr Informationen

Welche Kosten fallen bei der Verwendung von WLAN Call im Ausland an?

Ankommende Gespräche über WLAN Call sind kostenfrei – davon ausgenommen sind natürlich R-Gespräche.

Abgehende Gespräche und Nachrichten über WLAN Call werden im Ausland so abgerechnet, als ob Sie sich in Deutschland befinden würden.

Gut zu wissen:
Gespräche zu Sonderrufnummern (z. B. 013x) aus dem Ausland nach Deutschland werden nach demselben Preis Ihres Tarifs abgerechnet, als ob Sie die Rufnummer aus Deutschland anrufen.

Das bedeutet, 



Unsere Empfehlung für Auslandsgespräche
 

Wenn Sie sich im EU-Ausland bzw. im Europäischen Wirtschaftsraum befinden und in das jeweilige Land telefonieren möchten, führen Sie das Gespräch am besten über das Mobilfunknetz (WLAN Call manuell ausschalten), da hier die günstige EU-Regulierung greift.

Warum empfehlen wir das? Rufen Sie z. B. in Spanien über WLAN Call jemanden auf einer spanischen Telefonnummer an, zahlen Sie für den Anruf so viel, als würden Sie den ausländischen Gesprächspartner aus Deutschland heraus anrufen. Roaming-Optionen werden nicht berücksichtigt.
 

Fragen und Antworten

Was passiert, wenn das WLAN-Signal abbricht?

Wenn Sie während eines laufenden Gesprächs über WLAN Call das Signal zum WLAN verlieren, wird der Anruf beendet. So können Sie unbesorgt telefonieren und müssen nicht befürchten, dass unerwartete Kosten auftreten.