• +++ Informationen zur Flutkatastrophe +++

    Aktuelle Informationen zur Entstörung und allgemeine Hilfestellungen.

    Weitere Infos

Wie funktioniert die Verkabelung vom Hausanschluss in meine Wohnung?

Als Bauherr*In sollten Sie von Anfang an die Anbindung aller Wohnräume ans Festnetz und Internet planen.

Vom Hausanschluss in die Wohnung/en

Dieser Bereich beschreibt den Leitungsverlauf vom Hausanschluss bis in die Wohnung bei Einfamilienhäusern bzw. bis in jede Wohnung bei Mehrfamilienhäusern.

  • Passive Infrastruktur vorbereiten
    Die Leitungswege zwischen den zu versorgenden Wohnungen und dem Hausanschlussraum werden idealerweise von Ihnen mit Leerrohren mit einem Durchmesser von mind. 20mm vorbereitet.
  • Sollten Sie die Kabel selbst bereitstellen (Kupfer-basierter Auftrag)
    Bitte achten Sie auf die Anforderungen an die Kabel:
    • Duplex-LAN-Kabel (mind. Cat. 6) oder
    • Leitungen vom Typ J-02YS(St)H nx2x0,5 St VI Bd
       

      Querschnitt Typ J-02YS(St)H nx2x0,5 St VI Bd

      Hinweis: Bitte kein einfaches Telefonkabel oder "Klingeldraht" verwenden!
  • Telekom-Techniker verlegt/installiert
    Die Telekom-Techniker verlegen/installieren die Leitungen in die vorbereiteten Leerrohre oder alternativ „auf Putz“ bis zu 20m (längere Strecken kosten Aufpreis) in die Wohnung/en.
    Beachten Sie bitte, dass notwendige Wand- / Deckenbohrungen bereits fertig vorbereitet sein müssen.
  • Anschluss von Mehrfamilienhäusern
    Bei Mehrfamilienhäusern empfehlen wir die Installation eines zusätzlichen Verteilers im Hauswirtschaftsraum, um eine übersichtliche Verkabelung zu ermöglichen.
  • Gesetzliche Anforderungen
    Bitte beachten Sie weiterhin die gesetzliche Anforderung insbesondere bei Mehrfamilienhäusern, dass neu errichtete und umfangreich renovierte Gebäude gebäudeintern bis zu den Netzabschlusspunkten mit passiven Netzinfrastrukturen (Leerrohre) für Netze mit sehr hoher Kapazität sowie einem Zugangspunkt zu diesen passiven gebäudeinternen Netzkomponenten ausgestattet sein müssen (§ 77k Abs. 4, 5 TKG).
    Details und Hinweise zur Vorbereitung der Verkabelung Ihrer Immobilie finden Sie in unseren Unterlagen:


Das Heimnetz

Für beste Verbindungen in der Wohnung empfehlen wir ebenfalls vorbereitete LAN Verkabelung in jeden Raum. Damit können Sie Ihre Netzwerkgeräte bestmöglich mit dem Router verbinden oder auch um Mesh Komponenten für WLAN in allen Ecken erweitern.

Weitere Tipps dazu finden Sie auf den Seiten zur Heimvernetzung: www.telekom.de/festnetz/heimvernetzung