• Magenta Thursday

    Jede Menge Aktionsangebote von Donnerstag bis Dienstag

    z. B. Speed Home Wifi Duo

    99 € statt 146,13 €

    Nur bis 01.12.
    • usecase couch
      usecase dachboden
      usecase umzug
      usecase waschküche
    • Mesh Abdeckung
  • WLAN-Netzwerk Konfigurator

    Noch nicht ganz sicher? Wir helfen gerne!

    Mit unserem Konfigurator können Sie ganz einfach das perfekte Mesh-Set-up ermitteln. Egal ob eine oder 5 Etagen – anhand Ihrer Wohnsituation finden wir das optimale WLAN-Netzwerk für Sie. Bis in alle Ecken garantiert!

  • magenta gaming
  • Häufig gestellte Fragen

    • Was ist Heimvernetzung?

      Heimvernetzung meint die digitale Vernetzung eines Wohnraums. Das kann eine Wohnung, aber auch ein ganzes Haus sein und über Netzwerkkabel, WLAN, Mesh-WLAN, Repeater oder Powerline-Adapter erfolgen. Dabei überzeugt besonders die Mesh-Technologie, die durch die Zusammenarbeit mehrerer Geräte ein WLAN-Netz erzeugt, welches flächendeckend gleichbleibende Datenübertragungsraten garantiert und in nur wenigen Handgriffen eingerichtet ist.

    • Was sind die Vorteile einer optimalen Heimvernetzung?

      Mit einer optimalen Heimvernetzung, z. B. durch die Mesh-Technologie, können Sie Ihr WLAN-Signal bis in den letzten Winkel ausweiten. Denn auch der beste Router kommt an seine Grenzen und so kann es vorkommen, dass der Empfang innerhalb eines Wohnraums stark schwankt oder ganz aussetzt.
      Die Mesh-Technologie bietet hierfür die optimale Lösung. Sie ermöglicht im Haus oder der Wohnung immer die beste WLAN-Abdeckung. Denn im Gegensatz zu einem gewöhnlichen WLAN-Netzwerk wird das Signal nicht nur von einem Router verteilt, sondern von mehreren, auf der Wohnfläche verteilt aufgestellten Mesh-Sendestationen. Diese arbeiten selbstoptimierend, das bedeutet, egal wo Sie sich aufhalten oder hinbewegen - Sie verfügen immer über eine stabile, unterbrechungsfreie Verbindung und optimale Signalstärke.

    • Was ist der Unterschied zwischen Heimvernetzung und Heimnetzwerk?

      „Heimvernetzung“ steht für die Vernetzung eines Wohnraums als großes Ganzes. Das „Heimnetzwerk“ bildet dabei die Grundlage, es beschreibt das Netz, über das sämtliche Geräte verbunden sind. Die beiden Begriffe bedingen sich also und sind nicht voneinander zu trennen, denn immer, wenn man von „Heimvernetzung“ spricht, ist auch gleichzeitig das „Heimnetzwerk“ gemeint. Zusammen bilden sie eine Art digitale Infrastruktur für Ihre Daten.

    • Wird meine WLAN-Leistung durch Heimvernetzung besser?

      Das kommt darauf an, für welche Heimvernetzungs-Methode Sie sich entscheiden. Sollten Sie sich beispielsweise für die Heimvernetzung mittels Mesh-Technologie entscheiden, verbessert sich auch die WLAN-Leistung in Ihrer Wohnung. Denn die verteilt aufgestellten Mesh-Sendestationen können den Wohnraum besser abdecken, als ein einzelner Router. Für Sie bedeutet das, dass Sie an Stellen in denen Sie vorher nur schlechten oder sogar gar keinen Empfang hatten, jetzt auch Ihre komplette WLAN-Leistung nutzen können.

    • Was kann die Konnektivität meines WLANs beeinträchtigen?

      Es gibt viele Faktoren, die die Konnektivität beeinflussen können. Beispielsweise ist es für das WLAN-Signal nur schwer möglich Stahlbetonwände zu durchdringen. Auch andere digitale Geräte, Möbel und sogar Wasser z. B. in Form von Aquarien, Fußbodenheizung oder Wasserbetten, können Störquellen sein. Daher ist die Platzierung Ihres Routers essenziell wichtig. Er sollte freistehen und dem Raum zugewandt sein. Je mehr Wände und Hindernisse das WLAN-Signal überwinden muss, desto schwächer wird das Signal.