Pop-up-Blocker deaktivieren

Auf dieser Seite erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den Pop-up-Blocker Ihres Browsers deaktivieren können.

Bitte wählen Sie für die richtige Anleitung zunächst Ihr Gerät und anschließend Ihren Browser aus:

    • Chrome
      1. Öffnen Sie Chrome auf Ihrem Computer.
      2. Klicken Sie rechts oben auf das Dreipunkt-Menü Einstellungen.
      3. Klicken Sie unten auf Erweitert.
      4. Klicken Sie unter Datenschutz und Sicherheit auf Inhaltseinstellungen.
      5. Klicken Sie auf Pop-ups und Weiterleitungen.
      6. Aktivieren Sie oben die Einstellung Zugelassen.
    • Firefox
      1. Öffnen Sie Firefox auf Ihrem Computer.
      2. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche und wählen Sie Einstellungen.
      3. Wählen Sie den Abschnitt Inhalt - Datenschutz & Sicherheit
      4. Gehen Sie dort zum Bereich Pop-ups Berechtigungen und entfernen Sie das Häkchen neben Pop-up-Fenster blockieren.
    • Internet Explorer
      1. Öffnen Sie den Internet Explorer auf Ihrem Computer.
      2. Wählen Sie die Schaltfläche Extras und dann Internetoptionen
      3. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Datenschutz unter Popupblocker das Kontrollkästen Popupblocker einschalten.
      4. Wählen Sie dann OK.
    • Safari
      1. Öffnen Sie den Safari Browser.
      2. Klicken Sie oben in der Menüleiste auf Safari. (Außerhalb des Browsers).
      3. Klicken Sie auf Einstellungen -> Websites -> Pop-Up-Fenster.
      4. Wählen Sie zunächst in der Spalte rechts die Website und danach die gewünschte Option aus.
    • Chrome
      1. Öffnen Sie die Chrome App auf Ihrem Android-Gerät.
      2. Tippen Sie rechts neben der Adressleiste auf das Dreipunkt-Menü Einstellungen.
      3. Tippen Sie auf Website-Einstellungen und dann Pop-ups und Weiterleitungen.
      4. Wählen Sie für Pop-ups und Weiterleitungen die Option Zugelassen aus.
    • Firefox
      1. Öffnen Sie Firefox auf Ihrem Android-Gerät.
      2. Tippen Sie rechts neben der Adressleiste auf das Dreipunkt-Menü Einstellungen.
      3. Tippen Sie dann auf Add-ons.
      4. Dort finden Sie Ihre installierten Add-ons und können diese deaktivieren.
    • Chrome
      1. Öffnen Sie die Chrome App auf Ihrem Apple Gerät.
      2. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü, dann auf Einstellungen.
      3. Tippen Sie auf Inhaltseinstellungen und dann auf Pop-ups blockieren.
      4. Deaktivieren Sie die Option Pop-ups blockieren.
    • Firefox
      1. Öffnen Sie Firefox auf Ihrem Apple-Gerät.
      2. Tippen Sie rechts unten auf das Dreipunkt-Menü.
      3. Tippen Sie dann unten auf Einstellungen.
      4. Deaktivieren Sie die Option Pop-up-Fenster blockieren.
    • Safari
      1. Klicken Sie auf Einstellungen (graues Zahnrad).
      2. Dann weiter unten auf Safari.
      3. Deaktivieren Sie dort die Option Pop-Ups blockieren.

Gut zu wissen

Halten Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit immer auf dem aktuellen Stand.


Das könnte Ihnen auch weiterhelfen

Mehr anzeigen