Die von Ihnen verwendete Browser-Version wird nicht unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie hier und für Produkte hier.
Bitte aktivieren Sie Cookies, um unsere Internetseiten zu verwenden. weitere Details

DUAL-SIM FÜR IHR HANDY

ZWEI SIM-KARTEN GLEICHZEITIG NUTZEN: DAS BEDEUTET FÜR SIE VIELE VORTEILE IM PRIVATEN UND BERUFLICHEN ALLTAG. LERNEN SIE DIE NUTZUNGSMÖGLICHKEITEN VON DUAL-SIM-HANDYS KENNEN.

Was ist ein Dual-SIM-Handy?

Zwei SIM-Karten in einem Telefon – das ist der große Vorteil von Dual-SIM. Damit sparen Sie sich ein zweites Gerät, wenn Sie regelmäßig über zwei unterschiedliche Netze oder Tarife mobil kommunizieren. Auch ein Umstecken der Karten ist bei einem Dual-SIM-Handy nicht notwendig. Eine Erleichterung für Ihren Mobilfunkalltag. Erfahren Sie mehr über die Vorteile und entdecken Sie Smartphones mit Dual-SIM von HUAWEI, Samsung und weiteren Herstellern.

Vorteile eines Handys mit 2 SIM-Karten

Diese Modelle sind nicht nur mit modernen Funktionen und Ausstattungsmerkmalen wie hochauflösender Kamera und leistungsstarkem Akku versehen. Sie sind zudem mit zwei Slots ausgestattet, die Platz für 2 SIM-Karten bieten. Das eröffnet Ihnen vielseitige Nutzungsmöglichkeiten:

1. Verwenden Sie für berufliche Anrufe einen separaten Tarif? Dann ist ein Dual-SIM-Handy für Sie eine praktische Lösung. Stecken Sie einfach die Karten für Ihre private und berufliche Rufnummer in das Gerät und wechseln Sie bei Bedarf zwischen beiden hin und her. Sie brauchen unterwegs nur ein Telefon mitnehmen und können trotzdem Privates und Berufliches genau voneinander trennen.

2. Wenn Sie häufig ins Nicht-EU-Ausland telefonieren, kann sich ein Dual-SIM-Smartphone ebenfalls lohnen. So können Sie parallel eine deutsche und eine ausländische SIM-Karte verwenden. Dadurch sparen Sie sich Kosten, wenn Sie dafür einen günstigen Auslandstarif abschließen.

3. Einige Dual-SIM-Handys verfügen über einen sogenannten Hybrid-Slot. Dieser kann einerseits eine zweite SIM-Karte aufnehmen und eignet sich andererseits für eine Speicherkarte, z. B. Micro-SD-Karte. Die Entscheidung liegt dann bei Ihnen, welche Funktion Sie bevorzugen: bequemer Wechsel zwischen Mobilfunk-Tarifen oder mehr Speicher.

Geld sparen mit Dual-SIM

Wechseln Sie bequem zwischen zwei günstigen Tarifen – einfach unterwegs mit nur einem Gerät. Telefonieren Sie per Flatrate über die eine SIM-Karte zum günstigsten Preis in jedes Netz. Und surfen Sie mit höchster Geschwindigkeit und Top-Konditionen durchs Internet mit der anderen.

Klar getrennt - Business und Privatleben

Mobil erreichbar für Familie, Freunde und Geschäftskunden – auf zwei unterschiedlichen Rufnummern auf nur einem Gerät. Mit einem Dual-SIM-Handy brauchen Sie nur noch ein Telefon sowohl für Ihre private als auch für Ihre berufliche Kommunikation mit sich tragen.

Funklöcher umgehen

Für sehr ländliche Gegenden ist Dual-SIM eine praktische Lösung. In Gebieten mit nicht komplett flächendeckend ausgebautem Netz wechseln Sie einfach zwischen zwei Anbietern, um Ihre Erreichbarkeit zu verbessern.

Wozu brauche ich 2 SIM-Karten?

Dual-SIM bietet Ihnen durch das Tarifsharing finanzielle Vorteile. Kombinieren Sie dafür zwei unterschiedliche Tarife miteinander. So können Sie zum Beispiel für schnelles Internet unterwegs eine Variante mit hohem oder unbegrenztem Datenvolumen wählen. Die dafür vorgesehene SIM-Karte verwenden Sie immer dann, wenn Sie beim Warten auf den Zug, während der Mittagspause oder beim Frühstück im Café im Internet surfen möchten. Um zum günstigsten Preis telefonieren zu können, entscheiden Sie sich für einen anderen passenden Tarif. Ganz einfach wechseln Sie bei Dual-SIM zwischen beiden. So nutzen Sie immer den, der gerade am besten zu Ihren Bedürfnissen passt – und das zu optimalen Konditionen.

Auch im Urlaub oder auf geschäftlichen Auslandsreisen ist Dual-SIM empfehlenswert. Kaufen Sie sich eine Prepaid-SIM-Karte überall dort, wo weiterhin Roaminggebühren anfallen. Die Konditionen sind üblicherweise günstiger und es entstehen Ihnen geringere Kosten fürs Telefonieren, Surfen und Nachrichten-Schreiben. Sind Sie häufig im Ausland unterwegs, lohnt sich ein Smartphone mit Dual-SIM. Dann müssen Sie Ihre andere Karte nicht herausnehmen und wieder einsetzen.

Wozu brauche ich zwei SIM-Karten?

Zum Nachrüsten Ihres Mobiltelefons: Dual-SIM-Adapter

Sie möchten Dual-SIM nutzen? Die einfachste Lösung dafür: ein neues Smartphone kaufen. Ihr aktuelles Gerät ist aber noch nicht so alt? Ein Dual-SIM-Adapter ist eine alternative Option. Dieser ist in unterschiedlichen Ausführungen für bestimmte Handymodelle erhältlich. Prüfen Sie daher vor dem Kauf, ob der ausgesuchte Adapter mit Ihrem Gerät kompatibel ist.

Anleitung für die Nutzung:

Dual-SIM-Adapter zum Anklemmen oder als separates Gehäuse befestigen Sie entsprechend der Gebrauchsanweisung an Ihrem Handy.
Mit Modellen für den regulären Steckplatz setzen Sie zwei Karten gemeinsam in das Mobiltelefon ein. Dazu legen Sie beide in den Dual-SIM-Adapter. Diese Varianten sind auf kleine SIM-Karten-Formate wie Nano-SIM ausgerichtet. Eventuell müssen Sie Ihre bisher genutzte Karte deshalb zuschneiden lassen. Dabei sollten Sie nach einer professionellen Anleitung vorgehen.

Anders als bei einem Dual-SIM-Handy können Sie bei einem Adapter Ihre beiden Karten nicht parallel verwenden. Vielmehr müssen Sie zwischen ihnen hin- und herschalten. Dies kann durch manuelles Umschalten durch Eingabe eines Zifferncodes erfolgen, mithilfe kompatibler Apps oder automatisch festgelegten Zeiten.