Anmeldung

Die Zukunft im besten Netz der Telekom

Mit 5G eröffnen sich in den nächsten Jahren viele neue Möglichkeiten und zahlreiche innovative Entwicklungen im besten Netz. Dafür investieren wir schon heute mehr als alle anderen in die Technologie der Zukunft.
Zur Pressemitteilung
Was ist 5G?
5G ist die nächste Entwicklungsstufe im Netz und wird damit ganz neu erlebbar. Der leistungsfähige Mobilfunkstandard ist die Grundlage für neue Unterhaltungsmöglichkeiten, digitale Erlebnisse und innovative Lösungen.

Die Surfgeschwindigkeit ist in den letzten Jahren mit jedem neuen Mobilfunkstandard deutlich gestiegen. Auch mit 5G wird die künftige Geschwindigkeit im Vergleich zu LTE um ein Vielfaches schneller. Neben der Übertragungsgeschwindigkeit und Netzkapazität werden sich im Mobilfunk auch die Reaktionszeiten und die Datensicherheit im Netz verbessern.

Mehr Netz-Power
Wenn sehr viele Menschen gleichzeitig Daten übertragen oder ein kurzes Video verschicken, geht das manchmal nicht so schnell wie gewünscht – zum Beispiel bei großen Konzerten.

Mit 5G wird das kein Problem mehr sein: In Zukunft kommt das Video nur Sekunden später beim Empfänger an – das ist fast wie selbst dabei sein! Mit 5G können künftig viel mehr Geräte gleichzeitig Daten mit hoher Geschwindigkeit übertragen. Das ist besonders wichtig, da das Datenvolumen im Bereich Mobilfunk ständig steigt.

Mehr Spaß
Mal eben unterwegs ein bisschen zocken – doch in der entscheidenden Sekunde hängt das Spiel! Genau jetzt entscheidet sich, ob Sie gewinnen. Zu spät: Dieses Mal haben Sie verloren!

Mit 5G werden solche Verzögerungen der Vergangenheit angehören. Die Reaktionszeit („Ping“) wird dann auf wenige Millisekunden reduziert. So werden Sie in Zukunft unterwegs in Echtzeit gewinnen. Selbst beim Cloud-Gaming im Multiplayermodus mit dem Smartphone sichern Sie sich mit 5G die besten Chancen.
Mehr Möglichkeiten
5G wird unsere Welt in Zukunft nachhaltig verändern. So werden revolutionäre neue Anwendungen möglich: Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) werden in vielen Lebensbereichen ganz selbstverständlich. Dies wird sich auf unseren Alltag auswirken – zum Beispiel auf die Art, wie wir kommunizieren, Medien konsumieren oder Informationen nutzen.

Wie faszinierend wäre es, wenn Sie im Stadion künftig alle Leistungsdaten der Spieler via AR einfach in Echtzeit sehen? Oder beim Radfahren, wenn der Navigationsbildschirm alle Informationen direkt in die Luft projiziert? Und wie einfach wird die Verständigung, wenn Übersetzungen in Echtzeit möglich sind?

Die Vorteile von 5G

Mit 5G werden die Menschen in Deutschland deutlich schnellere Netze
und deutlich größere Übertragungsraten nutzen können.

Geschwindigkeit
Mit 5G wird das Netz um ein Vielfaches schneller sein als das aktuelle.
Reaktion
Mit 5G sinkt die Reaktionszeit auf einige Millisekunden.
Kapazität
Mit 5G können mehr Geräte gleichzeitig mehr Daten übertragen.

Hier wird 5G bald verfügbar sein

Der Ausbau des Telekom-5G Netzes für Deutschland hat bereits begonnen - zunächst in diesen deutschen Städten.
Berlin Hamburg Bonn Leipzig Darmstadt München

Jetzt schon für 5G bereit machen

Mit dem 5G-fähigen Samsung Galaxy S10 5G und dem MagentaMobil XL Special inklusive unbegrenztem Datenvolumen. Für deutschlandweites Surfen und Streamen ohne Limit im besten Netz.
Für Privatkunden Für Geschäftskunden
5G im besten Telekom Netz mit dem Samsung Galaxy S10

Informationen rund um das Telekom Netz

141 neue Mobilfunk-Standorte

Die Telekom treibt den Mobilfunk-Ausbau weiter voran. Im Mai und im Juni nahm das Unternehmen 141 neue Mobilfunk-Standorte in Betrieb. Alle wurden mit LTE ausgestattet.

Mehr Details

Unser hoher Anspruch an die IP-Sprachqualität

Wir haben unser Festnetz in einem Qualitätsvergleich auf die Probe gestellt. Mit dem Ergebnis: Der TÜV NORD verifiziert uns eine hervorragende IP-Voice-Qualität Deutschlands.

Mehr Details

Ausbaustatus und Verfügbarkeit prüfen

Prüfen Sie jetzt, welche Mobilfunk- und Festnetz-Technologie in Ihrer Stadt oder Gemeinde verfügbar ist.

Ausbaustatus prüfen
Verfügbarkeit prüfen

Netztest

Die unabhängigen Experten der TÜV NORD CERT GmbH haben die Testdatenerfassung bestätigt.

Mehr zum Netztest

Netzausbau

Ständig und überall baut die Telekom aus! Darum gibt es an dieser Stelle jede Woche eine Übersicht der wichtigsten Meldungen, wo in Deutschland die Netzabdeckung erweitert und Glasfaser verlegt wurde.

Mehr Details

Größtes HotSpot Netz

Video ansehen, unterwegs auf Daten zugreifen oder surfen – der HotSpot der Telekom macht´s an über 2 Millionen Standorten möglich. Jetzt in unserer Karte den nächsten HotSpot finden!

Mehr Details

Netzgeschichten - Virtual Fiber

Wie wäre es, wenn Internet in Gigabit-Geschwindigkeit über Straßenlaternen und Hausnummern ins Haus käme? Die Netzgeschichten schauen sich das Pilotprojekt Virtual Fiber an.

Zum Video

Das ist das Telekom Netz

Sichere Infrastruktur

Modernes Abwehrzentrum für Cyberattacken

Nur eine sichere Infrastruktur gewährleistet ein zuverlässiges Netz. Deshalb überwachen bei der Telekom rund 200 Experten rund um die Uhr alle Systeme und Netzwerke. Den reibungslosen Betrieb verantworten dabei das „Cyber Defense and Security Operation Center“ in Bonn sowie angeschlossene nationale und internationale Standorte. Hier werden Cyberangriffe identifiziert, analysiert und zuverlässig abgewehrt.

Die Cyberabwehr der Telekom untersucht jeden Tag fast eine Milliarde sicherheitsrelevanter Daten aus rund 3.000 Datenquellen. Gleichzeitig werden täglich mehr als 10 Millionen eingehende E-Mails automatisch auf Spam geprüft und 1.000 neue und verschiedene Viren sowie Schadsoftware herausgefiltert. Bis heute haben die Experten der Telekom mehr als 20 Millionen Attacken, Schadcodes und Samples auf eigene Netzwerke registriert und die Erkenntnisse zur Verbesserung der Systeme genutzt. So entstehen immer neue Strategien für die zukünftige Sicherheit – zum Schutz der eigenen Infrastruktur und aller Kunden.

Das Leben im Telekom Netz

Schutz vor Online-Bedrohungen

Mobile Sicherheit für unsere ganze Familie

„Das Internet ist in unserer Familie ein täglicher Begleiter. Aber wir wissen auch, dass online überall Gefahren lauern. Als Vater von zwei Kindern lege ich deshalb besonderen Wert auf Sicherheit – denn Privatpersonen waren schon oft die Zielscheibe von Cyberangriffen. Um jedes Familienmitglied vor Bedrohungen bestmöglich zu schützen, nutzen wir die Telekom App „Protect Mobile“ für iOS und Android Geräte. Diese hilft uns automatisch bei der Abwehr von Cyberangriffen und Bedrohungen. Gleichzeitig fungiert sie als Firewall und minimiert so das Risiko von schädlichen Inhalten auf unseren Smartphones und Tablets. Für unsere Kinder ist besonders praktisch, dass die App vor potenziellen Gefahren warnt und im Falle einer Bedrohung konkrete Anweisungen gibt. So surfen wir sehr viel sicherer. Nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs.“

INNOVATIVE TECHNOLOGIE

Bereit für die Technik von morgen: Das „Internet der Dinge“

Digitalisierung braucht eine hervorragende Infrastruktur. Deshalb realisiert die Telekom schon heute ein zukunftssicheres Netz für die Technik von morgen – mit der neuen Netztechnologie „NarrowBand IoT“ und dem zukünftigen mobilen Kommunikationsstandard 5G.

Damit wird das „Internet der Dinge“ (Internet of Things – IoT) Realität: Eine ganz neue digitale Welt, in der sich Gegenstände oder Maschinen miteinander vernetzen und kommunizieren. Schon heute sorgen intelligente Smart-Home-Lösungen in den eigenen vier Wänden für Energieeinsparungen und mehr Sicherheit. Doch das „Internet der Dinge“ geht einen Schritt weiter: Es macht unser Leben nicht nur zu Hause komfortabler und sicherer, sondern auch unterwegs. Haushaltsgegenstände, Smart Watches, Unterhaltungselektronik, Autos und medizinische Geräte tauschen dann ebenso untereinander Daten aus wie Fabriken und Maschinenparks. Die Verkehrssicherheit auf den Straßen wird verbessert, weil Autos in hundertstel Sekunden auf Risikosituationen hingewiesen werden. Und Senioren können länger selbstbestimmt leben: Eine Armbanduhr kann dann zum Beispiel über Sensoren selbstständig prüfen, ob alles in Ordnung ist und bei Bedarf den Pflegedienst alarmieren.

Schon heute richten wir unser Netz auf die Anforderungen der Zukunft aus. Denn entscheidend für alle innovativen Anwendungen im „Internet of Things“ ist ein intelligentes und sicheres Netz, das sich visionären Ideen anpasst. Als Basis für die Entwicklung hin zur vernetzten Gesellschaft.

Das Leben im Telekom Netz

Die digitale Leine für meinen kleinen Ausreißer

HUNDE-TRACKER

Carlo liebt es, im Wald ohne Leine herumzutoben. Dabei jagt er manchmal ganz überraschend einem Hasen hinterher – und ich bleibe mit sorgenvollen Gedanken zurück. Doch seit Kurzem reagiere ich in solchen Schrecksekunden deutlich entspannter: Mit dem Hundetracker Combi Protect von der Telekom behalte ich meinen Liebling immer im Blick. Per App orte und finde ich meinen kleinen Ausreißer jederzeit über den GPS-Tracker am Halsband. Dieser funkt die Positionsdaten über das Netz der Telekom direkt an mein Smartphone. So habe ich eine Sorge weniger und sehe auf einer digitalen Karte direkt, wo sich Carlo aufhält. Über die App kann ich auch einen sicheren Bereich als „digitalen Zaun“ definieren. Sobald mein Hund diese Grenze überschreitet, erhalte ich eine Nachricht aufs Smartphone – und kann sofort reagieren.

Mittlerweile muss Carlo seinen Tracker sogar manchmal verleihen: Denn Combi Protect eignet sich durch eine spezielle Halterung ebenso für unser Reisegepäck, meine Lieblingshandtasche oder die vergessenen Turnbeutel unserer kleinsten Familienmitglieder. So bleibe ich auch in stressigen Situationen deutlich gelassener.

Leistung in allen Dimensionen

Qualität und Service immer im Fokus

Unser Anspruch an eigene Produkte und Leistungen ist hoch. Schon heute heben wir uns als Premiumanbieter vom Wettbewerb ab – mit innovativer Technologie, zuverlässigen Leistungen und erstklassigem Kundenservice. Doch wir wollen die Qualität weiter steigern, um unseren Kunden ein nahtloses und technologieunabhängiges Netzerlebnis zu bieten. Dies erreichen wir mit hohen Investitionen – insbesondere in den Bereichen Glasfaserausbau und bei der Realisierung des besten Mobilfunknetzes. Jedes Jahr investieren wir mehrere Milliarden Euro in unser europäisches Glasfasernetz. Und bei 5G sind wir voll im Zeitplan.

Unser Ziel: Jeder soll innovative Technik nutzen, ohne sich darüber Gedanken zu machen. Wir wollen das Leben der Menschen vereinfachen und bereichern. So werden unsere Leistungen zu einem selbstverständlichen Teil des Lebens. Zum Beispiel bei großen Festivals: Hier heben wir in kürzester Zeit die Mobilfunkversorgung auf das Level einer mittelgroßen Stadt.

Das Leben im Telekom Netz

Rock am Ring
Rock am Ring

Drei Tage lang rocken, telefonieren und surfen

„70 Bands, 70.000 Musikfans und 10.000 Mitarbeiter vor Ort: Rock am Ring war 2018 der totale Wahnsinn. Wir sind zu fünft angereist und haben drei Tage lang richtig abgerockt. Vor Ort durfte das Smartphone natürlich nicht fehlen – zum Verschicken von Fotos und Videos oder zum Telefonieren mit Freunden. Anfangs haben wir uns noch gefragt, ob bei einem Open Air auf dem Land überhaupt eine gute Netzversorgung möglich ist. Doch dann haben wir es live miterlebt: Damit den Festival-Besuchern das bestmögliche Netz zur Verfügung steht, kam in der Eifel ein Spezial-Team der Telekom zum Einsatz. In kürzester Zeit hat es die Mobilfunkversorgung für Telefon- und Internet vom üblichen Gemeinde-Level auf das Niveau einer mittelgroßen Stadt angehoben. Die Telekom stellte dafür zusätzliche Mobilfunkmasten auf und verlegte rund um das Festivalgelände 4,5 Kilometer Kupfer- sowie 1,5 Kilometer Glasfaserkabel. So konnten wir nicht nur mit den Bands vor der Bühne feiern, sondern gleichzeitig mobil telefonieren, im Internet surfen oder die besten Fotos und Videos per Social Media teilen. Meine Schwester war in diesem Jahr leider nicht dabei, hat die Shows aber trotzdem genossen: Mit MagentaMusik 360 konnte sie die Konzerte zuhause auf Fernsehern, Tablets, Smartphones, PCs und MagentaTV live streamen. Das war richtig aufwendig inszeniert: Wir haben allein von der Telekom 20 HD- und sechs 360-Grad-Kameras gezählt. Und meine Schwester ist fast ausgeflippt, als sie Thirty Seconds To Mars mit ihrer VR-Brille hautnah im Wohnzimmer erlebt hat.“

Highspeed-Netz für zuhause

Das Internet erleben mit modernstem Netz

Glasfaser ist die Zukunft. Nicht nur bei der Datenübertragung, sondern auch im Bereich Kommunikation. Laut EU-Kommission zählt Deutschland schon heute zu den führenden europäischen Nationen bei superschnellen Anschlüssen mit über 30 Megabit pro Sekunde – dank einer Abdeckung von mehr als 80 Prozent, die alle Anbieter gemeinsam erreichen. Das liegt auch daran, dass die Telekom den Ausbau weiter intensiv bundesweit vorantreibt. Über die Hälfte der Haushalte in Deutschland sind bereits an das SuperVectoring-Netz angeschlossen. Insgesamt stellen wir das größte Glasfasernetz in Deutschland bereit. Wir bringen Highspeed bis in Ihr Zuhause und vernetzten zudem die Geräte in den vier Wänden mit perfektem WLAN – für Highspeed vom Keller bis unters Dach.

Und der Ausbau geht weiter, damit Kunden jederzeit auf ihre Dienste zugreifen können. Denn bei unseren Netzen steht ein wichtiges Ziel im Fokus: Millionen Kunden sollen möglichst immer und überall ein einwandfreies Surfvergnügen genießen. Sowohl im Festnetz als auch per Mobilfunk.

Denn auch unterwegs sind Kunden im Telekom-Netz deutschlandweit bestens verbunden: Dank LTE Max steht immer die maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit zur Verfügung.

Mit modernster Technik bietet das Netz der Telekom im Alltag viele Vorteile: Selbst größte Daten- und Informationsmengen werden sprichwörtlich in Lichtgeschwindigkeit übertragen. Sei es für Fernsehen und Filme in hoher Bildqualität, bei Parallelnutzung, Softwareupdates oder einfach für den Alltagsgebrauch. Denn das Netz der Telekom bietet seinen Kunden immer die passende Geschwindigkeit und ist bestens vorbereitet – für alles, was es heute gibt und was noch kommt.

Das Leben im Telekom Netz

Glasfaser-Anschluss

Alles gleichzeitig: Filme in HD, Gaming oder einfach surfen

„Bei uns herrscht immer Hochbetrieb im Netz. Denn neben unseren Kindern sind auch meine Frau und ich online aktiv. Es kommt häufig vor, dass alle gleichzeitig im Internet unterwegs sind: Serien schauen, surfen, spielen, recherchieren, online-shoppen und dabei Musik streamen. Natürlich gibt es dann zwischendurch noch das ein oder andere Update. Aber das Ganze funktioniert problemlos. Ein Leben ohne Glasfaser ist für uns nicht mehr denkbar.“

Bereit für den Notfall

Zuverlässige Kommunikation an erster Stelle

Tornados, Lawinen, Überschwemmungen: Im Katastrophenfall steigt der Kommunikationsbedarf erheblich an. Deshalb ist in diesen Situationen ein stabiles und zuverlässiges Telefonnetz besonders wichtig. Wer jetzt zum Hörer greift, wünscht sich vor allem zwei Dinge: Ein Freizeichen und eine stabile Verbindung. Denn die Möglichkeit zur Anforderung schneller Hilfe ist ebenso wichtig wie der Kontakt zu Freunden und Angehörigen.

Um die lebenswichtige Kommunikation bei Unglücksfällen sicherzustellen, setzt die Telekom auf ein spezielles Disaster Recovery Management (DRM). Das Ziel: Entstandene Netzlücken schnellstmöglich schließen und eine zuverlässige Kommunikation sicherstellen – zum Beispiel mit mobilen Mobilfunkstationen.

Deshalb ist die Telekom für diese Fälle bestens gerüstet: Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung im Katastrophenmanagement und schnell einsetzbarer Technik, die an DRM-Standorten in ganz Deutschland bereitsteht. Dazu zählen über zweihundert Container-, Shelter- und Kofferlösungen mit Telekommunikationstechnik, Fahrzeuge mit Kran- oder Antennenaufbauten. Aber auch jede Menge Hilfsmittel, wie Anhänger, Netzersatzanlagen, Batterien oder Kabel.

Das Leben im Telekom Netz

Hochwasser-Hilfe

Ersatz-Betriebsstelle als Retter in der Not

„Im Sommer 2013 waren wir als Helfer in Bad Schandau an der Elbe im Einsatz. Hier hatte das Hochwasser dem Ort übel mitgespielt. Der Fluss überflutete auch eine Telekom-Betriebsstätte. Das Ergebnis: Totalausfall. Zum Glück konnte das DRM-Team der Telekom auf der gegenüberliegenden Straßenseite einen Container hochwassergeschützt aufstellen und so die verlorene Betriebsstelle ersetzen. Diese „Ersatz-Betriebsstelle auf Stelzen“ machte rund 8.000 Anschlüsse sofort wieder funktionsfähig. Das Ganze war so kurzfristig möglich, weil wirklich jeder Handgriff gesessen hat. Wir waren total froh, dass sich Freiwillige per Facebook, Twitter & Co. über Hashtags wie #Elbehochwasser oder #Hochwasser2013 organisiert haben. Denn so wurde die Hilfe direkt dorthin gebracht, wo sie dringend benötigt wurde. Ohne stabiles Telekommunikationsnetz wäre das alles undenkbar gewesen.“

Das ist das Telekom Netz

Die Telekom setzt sich in entscheidenden Kategorien bei Mobilfunk und Festnetz durch.
Magazine wie Connect, Chip und ComputerBILD wählen das Mobilfunk-Netz der Telekom zum Testsieger!

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zu unseren Produkten.

Telekom Empfehlen

Begeistert von MagentaZuhause? Empfehlen Sie es Ihren Freunden weiter und sichern Sie sich tolle Prämien.

Shop finden

Der schnellste Weg zum nächsten Telekom Shop.

Telekom Community

Haben Sie eine Frage zum Ausbau in Ihrer Region? Die Telekom Community hilft Ihnen weiter.