Anmeldung

Highspeed Informationsservice

Seien Sie einer der Ersten beim Highspeed-Start in Ihrer Region!

Wir bauen Highspeed für Deutschland

Wir arbeiten ständig am Ausbau des Highspeed-Netzes und treiben die Breitbandversorgung aktiv voran. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich bei unserem Informationsservice, um keine Informationen rund um den Breitbandausbau in Ihrer Region zu verpassen.



JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN

Ist Ihre Region schon dabei?

In vielen Regionen steht das beste Telekom Highspeed-Netz bereits zur Verfügung und der Ausbau weiterer Standorte in Deutschland wird von der Telekom mit Hochdruck vorangetrieben. Hier können Sie schon jetzt die Verfügbarkeit an Ihrem Wohnort prüfen.

Wir zeigen Ihnen, was möglich ist

Internet mit Highspeed, Fernsehen in Full HD und Telefonieren mit höchster Sprachqualität - alles gleichzeitig über einen Anschluss.

In unserem Video erfahren Sie, welche Vorteile Ihnen der Netzausbau der Telekom bietet.

Infos zur Technik

Die Telekom fördert aktiv den Breitbandausbau mit moderner glasfaserbasierter Technologie. Bis Ende 2019 – abhängig von den rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen – könnten dann rund 80 Prozent der Haushalte mit Highspeed-Internet von mindestens 50 MBit/s und bis zu 100 MBit/s versorgt werden. In mehreren Millionen Haushalten erhöhen wir mit MagentaZuhause XL die Geschwindigkeit ab August sogar auf bis zu 250 MBit/s. Beim Hochladen vervierfacht sich die Geschwindigkeit dabei von bis zu 10 auf bis zu 40 MBit/s, was das Teilen von großen Dateien oder Videos noch einfacher macht.

Die Anschlussvarianten

Netzausbau Anschlussvarianten Netzausbau Anschlussvarianten Netzausbau Anschlussvarianten
  • Kupferkabel bis zum Verteilerkasten Kupferkabel bis zum Verteilerkasten
    • 1. ADSL,
      der Klassiker

      Vermittlungsstelle und Verteilerkasten sind mit Kupferkabel verbunden. Vom Verteilerkasten geht‘s per Kupfer weiter bis nach Hause.

  • Glasfaser bis zum Verteilerkasten Glasfaser bis zum Verteilerkasten
    • 2. VDSL,
      das Highspeed

      Vermittlungsstelle und Verteilerkasten sind per Glasfaser verbunden. Vom Verteilerkasten geht‘s per Kupfer weiter bis nach Hause.

    • 3. Vectoring,
      der Turbo

      Neue Technik in den Verteilerkästen gleicht Störungen zwischen den Kupferleitungen aus und ermöglichen noch schnellere Download- und Upload-Geschwindigkeiten.

    • 4. Super Vectoring,
      die Zukunft

      Mit dem Stecken einer neuen Linecard im Verteilerkasten wird der Frequenzraum für die Daten-übertragung ausgeweitet und die Download-Geschwindigkeiten um mehr als das Doppelte gesteigert.

Möglich wird diese Geschwindigkeitssteigerung durch das sogenannte Vectoring, einem Daten-Turbo für das Kupferkabel. Vectoring beseitigt die elektromagnetischen Störungen, die es zwischen den Kupferleitungen gibt, die vom Verteilerkasten am Straßenrand zum Router in der Wohnung des Kunden laufen.

Im Zuge des Breitbandausbaus tauscht die Telekom die Kupferkabel aus, die von der Vermittlungsstelle zum Verteilerkasten laufen und ersetzt sie durch Glasfaserkabel. Das Glasfaserkabel wird also näher an den Kunden herangeführt. Damit ist bereits die Grundlage für weitere Entwicklungsschritte gelegt.

JETZT KOSTENLOS REGISTRIEREN