• Smart Home im Mesh Netzwerk

Ein Mesh-Netzwerk als Lösung für Ihr Smart Home

Im Smart Home ist alles miteinander verbunden: Heizung, Lüftung, Beleuchtung, Sicherheitssystem etc. Sie können nun alle Komponenten über Ihr Smartphone steuern. Dafür ist jedoch eine zuverlässige Internetverbindung unerlässlich. Flächendeckendes Internet erhalten Sie am einfachsten mithilfe unseres Mesh-Routers. Störquellen wie dicke Wände oder Fußbodenheizungen werden das WLAN-Signal nicht länger beeinträchtigen. Somit sorgt es für konstant hohe Datenraten im gesamten Haus. Mithilfe eines mesh-fähigen Routers sowie weiteren Speed Home Geräten können Sie Ihr gesamtes Haus mit der gleichen WLAN-Qualität ausstatten. Das ist die optimale Basis, die Sie benötigen, wenn Sie Ihr Smart Home vernetzen möchten.

  • Heizungssteuerung im Mesh-Netzwerk

    Wenn Sie Smart Home in Ihrem Zuhause vernetzen, können Sie die Heizung in Ihrer Wohnung über Ihr Smartphone steuern. Es geht darum, das Haus möglichst energieeffizient und bequem zu heizen. Darüber hinaus können Sie durch den Einsatz einer smarten Heizung bares Geld sparen. Viele Systeme lassen sich durch die Installation von Thermostaten kostengünstig umrüsten. Wenn Sie das Haus verlassen, können Sie die Heizung einfach abstellen. Kurz bevor Sie zurückkommen, drehen Sie sie mithilfe Ihres Smartphones auf und haben es schön warm, wenn Sie zurück sind. Das Mesh-WLAN sorgt dafür, dass alle Thermostate vom Keller bis zum Dachboden zuverlässig via Internet steuerbar sind.

  • Smart Home im Mesh Netzwerk: Heizungssteuerung
  • Smart Home im Mesh Netzwerk: Lichtsteuerung
  • Lichtsteuerung im Mesh-Netzwerk

    Mit der intelligenten Lichtsteuerung eines Smart Home Systems tappen Sie nie mehr im Dunkeln. Es hilft Ihnen bei der cleveren Lichtsteuerung in Ihrer kompletten Wohnung. Installieren Sie dafür Bewegungsmelder oder regeln Sie das Licht bequem über Ihr Smartphone.

    Sie haben vor dem Schlafengehen das Licht im Flur angelassen? Kein Grund, um noch einmal aufzustehen. Schalten Sie es bequem per App aus und am nächsten Morgen genauso einfach wieder an. So clever vernetzen Sie Ihr Smart Home mithilfe des Mesh-Netzwerks. Viele Anbieter haben dimmbare Lampen im Sortiment, mit denen Sie das Licht so anpassen können, wie Sie es gerade benötigen. Zum Fernsehen genügt beispielsweise ein schwaches Licht, während Sie es beim Lesen voll aufdrehen sollten. Verschiedene Farbeffekte sorgen für unterschiedliche Stimmungen in einem Raum.


  • Rollladensteuerung im Mesh-Netzwerk

    Mit Smart Home können Sie per App auch Ihre Rollläden steuern. Dafür müssen diese natürlich motorisiert sein. Gleichzeitig muss auch eine Funkverbindung vorhanden sein, mit dem das Rollo Befehle entgegennehmen kann. Öffnen oder schließen Sie bequem von jedem Punkt in Ihrem Haus sämtliche Rollläden – oder auch von unterwegs aus. Das ist besonders im Sommer sehr praktisch. Wenn die Sonne den ganzen Tag in Ihr Wohnzimmer scheint, heizt sich dieses bis zum Abend stark auf. Die UV-Strahlen können außerdem Ihren Möbeln schaden. Verhindern Sie dies, indem Sie per App einfach die Rollläden herunterlassen. Bei einem plötzlichen Wetterumschwung mit Gewitter und Sturm können Sie die Elemente ganz einfach wieder nach oben fahren.

  • Smart Home im Mesh Netzwerk: Rollladensteuerung
  • Smart Home im Mesh Netzwerk: Sprachsteuerung
  • Sprachsteuerung im Mesh-Netzwerk

    Sie möchten Ihr Smart Home nicht nur per App steuern, sondern auch per Sprachsteuerung? Kein Problem! Die Hausautomatisierung mit Amazon Echo, Alexa und Co. macht es möglich. Sagen Sie einfach Ihren Befehl und Ihr Haus wird darauf reagieren, zum Beispiel:

    • Licht dimmen
    • Heizung aufdrehen
    • Jalousien herunterfahren
    • Kaffeemaschine einschalten
    • Sicherheitssystem hochfahren

    Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt. Sie können sogar komplette Situationen vorab speichern und dann einfach per Sprachbefehl abrufen. So verwandelt Ihr Sprachassistent Ihr Wohnzimmer in einen Kinosaal oder bereitet das Kinderzimmer für die Nacht vor.


  • Videoüberwachung im Mesh-Netzwerk

    Smart Home über das Mesh-Netzwerk zu vernetzen, betrifft aber nicht nur die Innenräume, sondern ist auch für den Außenbereich nützlich. So können Sie Kameras auf Ihrem Grundstück an- und ausschalten oder neu ausrichten. Hier profitieren Sie ebenfalls von dem flächendeckenden Mesh-WLAN. Denn mit diesem können Sie problemlos den Außenbereich Ihres Grundstücks mit stabilem Internet versorgen. Steuern Sie Ihre Kameras von unterwegs aus und sehen Sie im Urlaub zu Hause nach dem Rechten. Intelligente Kameras können Sie so einstellen, dass sie ausgehen, sobald Sie nach Hause kommen, und sich einschalten, wenn Sie das Haus verlassen. Im Außenbereich sollten Sie sich auf jeden Fall für wetterfeste Modelle entscheiden.

  • Smart Home im Mesh Netzwerk: Videoüberwachung
  • Smart Home im Mesh Netzwerk: Einbruchsysteme
  • Einbruchsysteme im Mesh-Netzwerk

    Schützen Sie, was Ihnen lieb und teuer ist. Mit einem Mesh-Netzwerk haben Sie die optimale Basis für ein sicheres Einbruchsystem. Mit dem flächendeckenden WLAN können Sie Ihr Haus ganzheitlich gegen Einbrecher schützen. Installieren Sie beispielsweise die folgenden Komponenten:

    • Überwachungskameras
    • Bewegungsmelder
    • Alarmanlage

    Im Urlaub profitieren Sie von der sogenannten Anwesenheitssimulation. Ihr Haus wird dann automatisch zu den üblichen Tageszeiten die Rollläden hochfahren oder die Beleuchtung einschalten. Das schreckt Einbrecher ab.


      • Ihr Einstieg in Magenta SmartHome

        Jetzt Magenta SmartHome-Produkte entdecken!

        Zum Shop


      • Magenta SmartHome Gerätepaket

Kabellose Konnektivität im Eigenheim

Lästige Kabel und schwache Datenraten gehören der Vergangenheit an. Mesh-WLAN ist die richtige Wahl, wenn Sie Ihr Smart Home vernetzen möchten. Es bietet Ihnen flächendeckend eine beständig hohe Internetqualität und ist damit die optimale Grundlage für ein cleveres Smart Home. Steuern Sie alle Elemente zu Hause und von unterwegs aus bequem per App oder Sprachassistent. Sparen Sie bares Geld, indem Sie die Energieeffizienz Ihres Hauses deutlich steigern. Mit einer cleveren Heizung beispielsweise lassen sich bis zu 30 Prozent der Heizkosten einsparen.


  • Häufige Fragen