Die von Ihnen verwendete Browser-Version wird nicht unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Geräte Mesh-Fähig machen: So Binden Sie Geräte ins Mesh-Netzwerk ein

Sie möchten zu Hause das leistungsfähige Mesh-WLAN nutzen? Kein Problem! Wir
zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Geräte ins Mesh-Netzwerk einbinden.

Machen Sie Ihr Zuhause Mesh-fähig

Mesh-WLAN bietet Ihnen flächendeckendes und kabelloses Internet in Ihrer gesamten Wohnung. Um die Technologie nutzen zu können, sollten Sie zunächst Ihr Zuhause vorbereiten. Überlegen Sie sich dafür, wie viele Geräte Sie ins Mesh-Netzwerk einbinden möchten. Dies ist unter anderem abhängig von den folgenden Fragen:

  • Wie groß ist Ihre Wohnung?
  • Möchten Sie auch Ihren Keller mit Internet versorgen?
  • Haben Sie Störquellen wie Fußbodenheizung oder dicke Wände, die das Signal stören können?

Diese Technologie vereint alle installierten Mesh-Geräte unter einer WLAN Bezeichnung (SSID). Das bedeutet, dass sich Ihre Endgeräte nicht immer wieder mit einem neuen Netzwerk verbinden müssen. Stattdessen erhalten Sie eine nahtlose Internetverbindung in Ihrer gesamten Wohnung. Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben, stehen wir Ihnen mit unserer umfangreichen Beratung gerne zur Verfügung.

Telekom Geräte im Mesh Netzwerk: WLAN

Sie benötigen Mesh-fähige Geräte

Ein Mesh-fähiger Router ist unerlässlich, um diese Technologie nutzen zu können. Ältere Geräte besitzen diese Funktion meistens noch nicht. Um sicher zu gehen, sollten Sie sich unbedingt beim Hersteller informieren. Zusätzlich sollten Sie sich die gewünschte Anzahl an Repeater anschaffen und so in Ihrer Wohnung platzieren, dass Sie optimal mit dem WLAN-Signal ausgeleuchtet wird. Mit unserem Speed Home WiFi beispielsweise können Sie bis zu fünf weitere Geräte ins Mesh-Netzwerk einbinden.

Telekom Geräte im Mesh Netzwerk: Mesh-fähiger Router

Welche Endgeräte profitieren von Mesh-WLAN

Binden Sie alle Ihre Endgeräte ins Mesh-Netzwerk ein, um in Ihrer gesamten Wohnung immer online zu sein. Das ist vor allem für Haushalte sehr hilfreich, in denen viele Endgeräte zum Einsatz kommen. Die folgenden Geräte können vom Mesh-WLAN profitieren.

Telekom Geräte im Mesh Netzwerk: SmartTV und WLAN

Smart TV

Streamen Sie Ihre Lieblingsserie, lauschen Sie spannenden Hörbüchern oder hören Sie aktuelle Musik – mit einer zuverlässigen Internetverbindung holen Sie mehr aus Ihrem Fernseher heraus. Verwandeln Sie ihn in Ihre persönliche Multimedia-Station.

Doch was passiert, wenn Ihr Partner andere Pläne hat? Statt des spannenden Staffelfinales läuft plötzlich Champions League, statt des neuen Action-Blockbusters flimmert eine Romanze über den Bildschirm. Kein Problem! Mit Mesh-WLAN und einem weiteren Media Receiver können Sie auch den Fernseher im Hobbyraum im Keller oder den Laptop im Schlafzimmer mit Internet versorgen und unterbrechungsfrei streamen.

Telekom Geräte im Mesh Netzwerk: Mobile Endgeräte und WLAN

Mobile Endgeräte

Mobile Endgeräte profitieren besonders davon, wenn Sie sie ins Mesh-Netzwerk einbinden. Dank des WLAN Roamings suchen sich Laptop, Smartphone, Tablet und Co. immer den Zugangspunkt heraus, der Ihnen aktuell die schnellste Datenrate bietet. So können Sie sicher sein, dass Sie immer und überall in Ihrer Wohnung mit dem schnellsten Internet surfen, das Ihnen zur Verfügung steht. Durch die flächendeckende Internetversorgung reißt die Verbindung auch dann nicht ab, wenn Sie zum Beispiel vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer gehen.

Telekom Geräte im Mesh Netzwerk: Audio Geräte und WLAN

Audio-Geräte

Internetfähige Radios benötigen eine absolut stabile Internetverbindung, um eine zuverlässige Leistung zu erbringen. Dann gehört störendes Rauschen der Vergangenheit an und Sie können Ihre Lieblingssender ohne Unterbrechungen hören. Mit Mesh-WLAN ist das sogar dann gegeben, wenn Sie das Gerät durch die Wohnung tragen. Sie möchten im Keller oder auf dem Dachboden Radio über das Internet hören? Mit Mesh-WLAN ist auch das möglich!