Markenzeichen von Disney

Von Micky Maus zu Star Wars – so hat sich Disney zur erfolgreichsten Filmschmiede aller Zeiten "gemausert".

  • Mehr Magenta: Disney Markenzeichen Bühne

Walt Disney hat Geschichte geschrieben; jeder auf der Welt kennt seine Zeichentrickfilme. Doch Disney ist nicht nur Disney, sondern auch Pixar, Marvel, Star Wars und seit Neuestem auch Fox und National Geographic. Inzwischen zählen sowohl Captain America als auch Luke Skywalker zur Besatzung des gewaltigen Disney Raumschiffs – das quasi zu einem Synonym für Kino vom Feinsten geworden ist.

  • Mehr Magenta: Disneys Artemis Fowl


  • Die neuen Highlights

    Bereits im August können sich alle Disney Fans auf Mulan freuen. Die Realverfilmung des gleichnamigen Zeichentrick-Klassikers überzeugt nicht nur durch eine ebenso schöne wie starke Protagonistin, sondern auch durch packende Action-Szenen, eine emotionale Dramaturgie und eine überwältigende Bildkulisse. Wer noch mehr Action braucht, findet diese im Herbst mit den Kino-Blockbustern Black Widow und New Mutants, denn hier treten neue (Super-)Helden auf den Plan. Und apropos Blockbuster, was Liebhaber freuen dürfte: Ein fünfter Indiana Jones und ein sechster Fluch der Karibik sind bereits in Planung.

    Wer Kino lieber bequem und jederzeit zuhause genießen möchte, kann mit Disney+ bereits im August neue Highlights entdecken. In der Romanverfilmung Artemis Fowl (ab 14. August auf Disney+) steht der zwölfjährige Artemis Fowl im Mittelpunkt, der wiederum der Sprössling einer alten, irischen Gangster-Dynastie ist und seinen verschwundenen Vater retten will. Direkt gegen das ganze Universum geht es dann am 28. August im neuen Disney+ Original-Animationsfilm Phineas und Ferb – Der Film: Candace gegen das Universum, in dem Candace, die ältere Schwester der erfinderischen Stiefbrüder Phineas und Ferb, von waschechten Aliens entführt wird. Daneben gibt es auf Disney+ natürlich viele weitere Filme und Serien, wie Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D., Die Simpsons, Die Eiskönigin 2, DuckTales und vieles mehr.


      •  

        Mehr Magenta: Disney Logo


        Kinostart adé? Kein Problem für Disney+ Kunden!
        Verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer doch einfach in ein Heimkino und erleben Sie die besten Filme aller Zeiten ganz bequem zuhause.

        Jetzt entdecken


  • Einfach zauberhaft: Disneys Erfolgsgeheimnis

    Ein Markenzeichen Disneys sind auch heute noch die abendfüllenden Zeichentrickfilme, die sich, allen Realverfilmungen zum Trotz, nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen. Von ihnen wurden seit 1937 bislang stattliche 57 Stück produziert. Doch was ist das Geheimnis ihrer Popularität? Offensichtlich befolgen die Macher einige ungeschriebene Gesetze: Die Geschichten entspringen häufig bekannten Märchenvorlagen oder muten zumindest märchenhaft an. Meist sind es Feen, gute wie böse, oder auch Elfen, Prinzessinnen und Geister, die im Mittelpunkt der Filme stehen – ganz zu schweigen von sprechenden Tieren, die überhaupt erst durch Disney die Bühnen dieser Welt erobert haben. Auch bestimmte Motive gehören zum klassischen Disney Repertoire und kehren in verschiedener Form immer wieder: zum Beispiel die Lady-and-the-Tramp-Konstellation wie in Susi und Strolch oder auch die umgekehrte Version davon in Cinderella. Genauso wie das Schicksal eines Waisenkinds, das sich in einer schwierigen Lage befindet und nach kurzer Zeit auf einen Helfer trifft, der mit ihm durch dick und dünn geht: wie Peter Pan für die Darling-Kinder in Peter Pan oder der Panther Baghira für das verwaiste Menschenkind Mogli in Das Dschungelbuch.

  • Mehr Magenta: Disneys Susi & Strolch



      • MagentaTV Stick

        Sie möchten Ihr eigener Programmchef werden? Mit dem MagentaTV Stick genießen Sie maximale Flexibilität beim Fernsehen und Streamen und erleben Star Wars oder den König der Löwen in gestochen scharfer Ultra-HD-Bildqualität – egal, ob zuhause oder unterwegs.

        Mehr erfahren
         

      • Mehr Magenta: Disney MagentaTV Stick

Die dunkle Seite von Micky & Co.

Ein weiteres Markenzeichen und ein wesentlicher Grund für Disneys Erfolg sind die strahlenden Helden und großen Gefühle. Allerdings wird gern übersehen, dass das Publikum erst dann so richtig mit den Helden oder Heldinnen mitfiebert, wenn ihnen ein böser Widersacher gegenübergestellt wird. Dabei ist es doch sonnenklar: Ein Held kann erst dann zur Höchstform auflaufen, wenn er sich mit einem ernstzunehmenden Antagonisten auseinandersetzen muss. Deswegen hängt gerade von den Bösewichtern so viel ab. Provokant gesagt: Die Schurken sind die wahren Helden einer Geschichte – weil sie es sind, die ihr Dramatik und Energie verleihen. Und ohne diese beiden Momente gäbe es keine Geschichte zu erzählen. Was wäre Mogli ohne Shir Khan oder Peter Pan ohne den teuflischen Käpt’n Hook? Oder Tarzan ohne den finsteren Jäger Clayton? Oder Simba ohne Scar? Grund genug, die beliebtesten Disney Schurken im Rahmen eines Rankings zu würdigen:


    • Die Top Ten der fiesesten
      Disney-Schurken

      • Platz 10: Käpt’n Hook (Peter Pan)
        Platz 9:
        Die böse Königin (Schneewittchen & die 7 Zwerge)
        Platz 8:
        Clayton (Tarzan)
        Platz 7:
        Shir Khan (Das Dschungelbuch)
        Platz 6:
        Hades (Herkules)

      • Platz 5: Dschafar (Aladdin)
        Platz 4:
        Cruella de Vil (101 Dalmatiner)
        Platz 3:
        Ursula (Arielle, die Meerjungfrau)
        Platz 2:
        Malefiz (Dornröschen)
        Platz 1:
        Scar (Der König der Löwen)


    • Quelle: www.wisst-ihr-noch.de


Weitere Artikel