• SCHNEECHAOS IN DEUTSCHLAND

    Bei Wind und Wetter perfekt verbunden


    • Mehr Magenta: Der Schnee sorgt in Deutschland für Chaos

  • Im Süden und Osten Deutschlands hat der Schnee in diesem Winter für jede Menge Chaos gesorgt. Viele Tausend Menschen waren von der Außenwelt abgeschnitten, in mehreren Landkreisen gab es Katastrophenalarm. Bei Naturkatastrophen ist auch die Telekom im Dauereinsatz, um die Kommunikation über Telefon und Internet wiederherzustellen – notfalls sogar mit Heckenscheren.


    • Umstürzende Bäume, die Oberleitungen einreißen, Schneemassen, die Schaltschränke bedecken, Wasser, das in Leitungen eindringt – Wetterextreme stellen die Servicetechniker der Telekom immer wieder vor Herausforderungen. Doch die erfahrenen Profis leisten auch in solchen Situationen Außergewöhnliches.

      Josef Scherl ist Niederlassungsleiter Region Süd der Deutschen Telekom Technik. Er ist stolz auf seine Leute, die beim Schneechaos in Süddeutschland gemeinsam mit den Mitarbeitern aus dem Service im Einsatz waren: „Normalerweise schalten sie Anschlüsse, jetzt haben sie Heckenscheren besorgt, um gerissene Oberleitungen abzuschneiden, damit sie diese provisorisch wiederherstellen können. Das Team funktioniert!“

    • Mehr Magenta: Mann bei Räumungsarbeiten zum Schneechaos Ein Techniker der Telekom befreit in luftiger Höhe eine Antenne aus tiefen Schneemassen.
    • Mehr Magenta: Räumungsarbeiten mit Bagger beim Schneechaos Die Multifunktionsgehäuse der Telekom – die sogenannten grauen Kästen – konnten teilweise nur mit schwerem Gerät freigelegt werden.
    • Bei Schnee und Eis sind die Techniker auch mal mit Schneeschuhen und Skiern unterwegs, um in die betroffenen Gebiete vordringen und Störungen schnell beheben zu können. Letzteres ist jedoch nicht immer möglich – eingeschneite Gebiete dürfen zum Teil aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden. Auch dafür hat die Telekom Lösungen parat: „Für unsere Festnetz-Kunden halten wir zum Beispiel mobile Router bereit, das MagentaZuhause Schnellstartpaket. Hat der Kunde bereits ein Mobiltelefon in unserem Netz, stellen wir ihm ganz unkompliziert zusätzliches Datenvolumen bereit. Damit kann er dann bei sich zuhause sofort online gehen. Für ältere Menschen, die ganz besonders auf ihr Telefon angewiesen sind, halten wir Notfallhandys bereit. Das sind keine komplizierten Smartphones, sondern gut zu bedienende Seniorenhandys“, erklärt Arne Freund, Geschäftsführer Außendienst bei der Telekom.