Wie funktioniert die SprachID?

Um eine SprachID zu erstellen und eine bestmögliche Erkennung Ihrer Stimme bei der Identifikation zu gewährleisten, muss ein vorgegebener Satz gesagt werden. Dieser lautet: "Bei der Telekom ist meine Stimme mein Passwort." Diesen Satz wiederholen Sie bei der sogenannten Registrierung dreimal.

Bei diesem Vorgang werden verschiedenste Merkmale Ihrer Stimme in einen Zahlenwert umgewandelt und komprimiert gespeichert. Dies ist dann Ihr individueller Stimmabdruck, ihre SprachID.

Bei Ihrem nächsten Anruf brauchen Sie nur noch einmal den Satz: "Bei der Telekom ist meine Stimme mein Passwort." nachsprechen. Dieser wird mit Ihrer hinterlegten SprachID verglichen und Sie haben sich in Sekunden identifiziert - schnell, sicher und einfach.