Wann kommt ein Vertrag mit Drittanbietern im Internet zustande?

Für das Zustandekommen von Verträgen im mobilen Internet gibt es Vorgaben nach dem Fernabsatzrecht. Zudem gelten für die Drittanbieter weitere Vorgaben: Bevor ein Vertrag zustande kommt, erfolgt eine eindeutige Information zu den Kosten, dem Abbuchungsintervall und den Kündigungsmöglichkeiten.

Durch einmaliges Klicken auf einen Werbebanner oder einen Button darf kein Kaufvertrag entstehen.

Wenn sich einer unserer Partner nicht an diese Vorgaben hält, hat dies Sanktionen - bis hin zur Kündigung der Geschäftsbeziehung - zur Folge. In diesem Fall rechnen wir die genutzten Leistungen nicht mehr über die Telekom Mobilfunk-Rechnung ab.