Wie wird der Datenverbrauch auf meinem Festnetz-Einzelverbindungsnachweis dargestellt?

Den Verbrauch Ihres Datenvolumens stellen wir Ihnen in folgender übersichtlicher Form dar:

Die Verrechnungsnummer in diesem Block weicht von der auf Ihrer Rechnung ab. Der Grund dafür: Diese Verrechnungsnummer bezieht sich ausschließlich auf die Internet-Nutzung – die andere auf Ihre komplette Rechnung.

Wenn Sie einen SpeedOn Pass genutzt haben, so weisen wir auch dieses Volumen in der Zeile "Ihr verbrauchtes Volumen mit hoher Geschwindigkeit" aus. In der Zeile "Ihr vertraglich vereinbartes Datenvolumen" ist der SpeedOn Pass nicht enthalten, weil er kein Bestandteil Ihres Vertrags ist.

Bei Erreichen von 80% des Ihnen monatlich zur Verfügung stehenden Datenvolumens erhalten Sie eine Benachrichtigung. Dabei berücksichtigen wir alle mit dem Anschluss genutzten Geräte. So sind Sie auch während eines Abrechnungszeitraums über den Verbrauch Ihres Datenvolumens informiert.

Um die Benachrichtigung per Push Notification bei einem Festnetz-Tarif zu erhalten, müssen Sie den OnlineManager installiert haben (über telekom.de/onlinemanager). Dieser muss bei Internet-Nutzung gestartet sein und im Hintergrund laufen, damit gemessen werden kann.

Für Informationen zu Ihrem genutzten Datenvolumen empfehlen wir Ihnen auch die Internet-Seite pass.telekom.de. Dort finden Sie diese Angaben sowohl tagesaktuell für den laufenden Monat als auch rückwirkend für den letzten Monat.

Tipp: Die Seite pass.telekom.de ist nur im Mobilfunknetz erreichbar.


Ein Hinweis zu den Zeiträumen: Auf Ihrer Rechnung wird zwischen dem Abrechnungs- und Nutzungszeitraum unterschieden:

  • Die Abrechnung der monatlichen Grundentgelte erfolgt immer für den Rechnungsmonat im Voraus.
  • Die Verbindungsentgelte und das Datenvolumen werden rückwirkend abgerechnet. Dabei kann der Abrechnungszeitraum vom Kalendermonat abweichen. Deswegen nennen wir Ihnen auf Rechnung und Einzelverbindungsnachweis immer den ersten und letzten Tag der Abrechnung.