Erleben, was verbindet.

Wie kann ich die Reichweite meiner Speedbox verbessern?

Sie haben die Möglichkeit die Reichweite des Speedbox-Signals mit folgenden Geräten zu verbessern:

  • Speed Home WiFi

    Schließen Sie den Speed Home WiFi mit dem mitgelieferten Netzteil an eine Steckdose in der Nähe der Speedbox an. Verbinden Sie Speedbox und Speed Home WiFi mit dem mitgelieferten Netzwerkkabel. Ihr Speed Home WiFi wird als Mesh-Basis eingerichtet. Warten Sie, bis die Leuchtanzeige "Mesh“ dauerhaft leuchtet.

    Erweiterung: Drücken Sie die WPS-Taste auf der Rückseite Ihres zweiten bzw. dritten Speed Home WiFi und auf dem bereits eingerichteten Speed Home WiFi. Dadurch werden WLAN-Name (SSID) und -Passwort automatisch auf Ihren Speed Home WiFi übertragen. Ihr Mesh-Netzwerk kann aus bis zu sechs Speed Home WiFi bestehen.

    Hinweis: Da die Speedbox nicht Mesh-fähig ist, sollten Sie das integrierte WLAN deaktivieren. Es könnte sonst sein, dass sich Ihre mobilen Geräte weiterhin mit dem Router verbinden statt mit Ihrem Speed Home WiFi. Dadurch können Sie die Vorteile eines Mesh-Netzwerks nicht nutzen.

  • Powerline

    Stecken Sie die Powerline einfach in die Steckdose und verbinden Sie diese via LAN-Kabel (der Speedbox beigelegt) mit der Box. So können Sie Ihr eigenes Stromnetz als Netzwerk nutzen.

    Gut zu wissen: Eine zweite Powerline verteilt das WLAN-Signal dann in den zusätzlichen Räumen, die weniger stark versorgt sind. Sie ist besonders für größere Distanzen, auch über mehrere Stockwerke hinweg, empfehlenswert.

Tipp: Manchmal reicht es schon, wenn Sie Ihre Speedbox woanders platzieren, damit sie die optimale Leistung bringen kann. Schauen Sie dazu gern in unsere FAQ zur idealen Postion.