Fragen zu SIM-Karten und eSIM

  • Haben die Modelle iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max eine eSIM?

    Ja, diese Modelle haben zusätzlich zur herkömmlichen Nano-SIM-Karte zusätzlich eine fest im Gerät verbaute eSIM. Wir werden die neuen iPhone Modelle mit der altbewährten, klassischen Nano-SIM-Karte anbieten.

    Möchten Sie das iPhone mit der eSIM nutzen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

  • Woher bekomme ich eine eSIM?

    Die eSIM ist bereits fest in vielen neuen Geräten verbaut. Um die eSIM zu aktivieren, benötigen Sie ein Zugangsprofil. 
     

    So kommen Sie an Ihr Zugangsprofil

    1. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. 
    2. Wir stellen Ihnen das eSIM-Profil im Rahmen eines Karten-/Profiltauschs, als MultiSIM oder als Neuvertrag zur Verfügung. Für die Installation des eSIM-Profils erhalten Sie einen Aktivierungscode oder die eID Ihres Geräts wird direkt mit dem eSIM-Profil verknüpft.

    Wurde die eID Ihres Geräts bereits mit Ihrem Vertrag verknüpft, lädt das Gerät das eSIM-Profil automatisch herunter.

    Den Aktivierungscode liefern wir Ihnen auf zwei Wegen:

    • In Form eines Briefs, dem Zugangsprofil Brief. Dieser wird Ihnen wie der bisherige SIM-Karten-Brief ausgehändigt oder zugesendet. 
    • Lassen Sie sich den Aktivierungscode zum Abscannen online in Ihrem Kundencenter bzw. im Business Service Portal (Geschäftskunden) anzeigen. Hier haben Sie die Möglichkeit, komplett auf den Briefversand zu verzichten. Aber auch, wenn Sie sich für den Versand als Brief entschieden haben, können Sie den Aktivierungscode online abrufen. Gut zu wissen: Die Bereitstellung des Aktivierungscodes im Kundencenter oder im Business Service Portal kann bis zu 30 Minuten dauern.
  • Wie kann ich mein iPhone mit der eSIM nutzen?

    Um die eSIM Ihres iPhone nutzen zu können, gibt es folgende Voraussetzungen:

    • Auf Ihrem iPhone muss iOS 12.1 oder neuer installiert sein. Auch Geräte, welche mit iOS 12 ausgeliefert wurden, haben den eSIM-Chip verbaut. Dieser war mit iOS 12 bzw. 12.0.1 allerdings deaktiviert.
    • Sie benötigen ein aktives eSIM-Profil, entweder als Hauptkarte oder als MultiSIM. Auch andere Varianten werden grundsätzlich unterstützt, z. B. Prepaid.
      So erhalten Sie Ihre eSIM
    • Ihr iPhone muss für die Installation der eSIM eine Internet-Verbindung haben, entweder über eine eingelegte physische SIM-Karte oder über WLAN.
  • Wie installiere ich das eSIM-Profil auf meinem iPhone?

    Sie haben den Aktivierungscode online oder als Brief vorliegen? Dann kann es losgehen.
    Wählen Sie "Einstellungen" > "Mobiles Netz" > "Mobilfunktarif hinzufügen" auf Ihrem iPhone.
    Es öffnet sich die Kamera, um den QR-Code zu scannen. Scannen Sie diesen jetzt.
    Bestätigen Sie die Installation des eSIM-Profils "Telekom.de" mit "Weiter".
    Im nächsten Schritt können Sie einen Namen für das eSIM-Profil vergeben und die Dual-SIM Standby Funktionen des Geräts konfigurieren. Fertig.

    Gut zu wissen: Es können bis zu sieben Telekom Profile auf dem iPhone installiert werden, es kann aber immer nur eins auf dem Gerät aktiv sein.

  • Kann ich die eSIM und die normale SIM Karte gleichzeitig nutzen?

    Ja, sie können gleichzeitig genutzt werden.

  • Was sind die Vorteile der eSIM?

    Wenn Sie zwei verschiedene Verträge mit dem gleichen Gerät nutzen möchten, ist die eSIM-Funktionalität beim iPhone interessant für Sie. Sie können Vertrag 1 mit der physischen SIM und Vertrag 2 mit der eSIM nutzen. Diese Funktion nennt sich "Dual-SIM Dual-Standby", kurz DSDS.

    Wenn Sie das Gerät nur mit einem Vertrag verwenden möchten, empfehlen wir Ihnen, weiterhin eine physische SIM (Nano- bzw. TripleSIM) zu verwenden. Warum? Die physische SIM können Sie z. B. bei leerem Akku (und kein Ladegerät zur Hand) einfach aus Gerät A herausnehmen und in Gerät B einlegen. Ein eSIM Profil kann nicht so einfach von einem Gerät auf ein anderes übertragen werden.

  • Was heißt Dual-SIM Dual Standby (DSDS)?

    Mit der Funktion Dual-SIM Dual Standby, kurz DSDS, können Sie zwei Verträge parallel nutzen.

    Sobald eine aktive Verbindung über eine der Karten besteht, ist die andere nicht erreichbar. Telefonieren Sie beispielsweise aktuell mit der eSIM und jemand ruft auf der Rufnummer des Vertrags der physischen SIM an, erhält der Anrufer die Ansage "nicht erreichbar" oder wird weitergeleitet, falls Sie eine Rufumleitung eingerichtet haben. Funktionen wie Anklopfen funktionieren dann auf der physischen SIM nicht. Das Verhalten ist also so, als wäre das Gerät ausgeschaltet oder die SIM-Karte nicht im Gerät eingelegt.

    Nutzung geschäftlicher und privater Vertrag mit einem Gerät

    Sie möchten einen geschäftlichen und privaten Vertrag mit nur einem Gerät nutzen? Hierbei sind die entsprechenden Unternehmensrichtlinien zu beachten. So erlauben es viele Firmen nicht, dass Sie Ihr privates Gerät mit Ihrem geschäftlichen Vertrag nutzen. Andersrum verbieten einige Firmen die private Nutzung des zur Verfügung gestellten Geräts.