• Aktuelle Informationen zur Coronavirus Pandemie

    Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise zum Techniker*innen Termin, zur aktuellen Situation der Telekom Shops und der Übermittlung anonymisierter Mobilfunkdaten an das Robert-Koch-Institut zur Unterstützung bei der Bekämpfung des Coronavirus (SARS-CoV-2).

    Mehr Informationen

Kann die Rufnummer auch bei einem Standard Telefonanschluss (ehemals analoger Telefonanschluss) übertragen werden?

Auch am Standard Telefonanschluss (ehemals analoger Telefonanschluss) wird Ihre Rufnummer bei abgehenden Telefonverbindungen übermittelt.

Mögliche Ausnahmen:

  • Sie nutzen die ständige Unterdrückung der Rufnummernübermittlung (CLIR 3).
  • Sie haben keinen Eintrag in öffentlichen Auskunftsmedien – Ihre Telefonnummer wird dann aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht automatisch übermittelt.
  • Ihr Anschluss wurde vor dem 1. Januar 1998 bereitgestellt.

Wird Ihre Telefonnummer nicht übertragen, bieten wir Ihnen das Komfortmerkmal CLIR 2 (fallweise Rufnummernunterdrückung bei ständiger Übermittlung) an. Wir stellen Ihnen dieses Komfortmerkmal kostenfrei zur Verfügung. Wenn Sie die Übermittlung Ihrer Telefonnummer dann für ausgewählte Gespräche nicht wünschen, können Sie die Funktion durch folgende Prozedur unterdrücken:

  • Hörer abnehmen    
  • Wählton abwarten    
  • Tastenfolge * 3 1 # eingeben    
  • Zielrufnummer eingeben

Bei diesem Gespräch wird Ihre Telefonnummer nicht angezeigt. Mit dem Auflegen des Hörers wird die fallweise Rufnummernunterdrückung automatisch wieder zurückgesetzt. Ihre Telefonnummer wird beim nächsten Gespräch wieder übermittelt.