Erleben, was verbindet.

Wie kann die Telekom wissen, dass ich einen Virus habe?

Im Internet gibt es von Sicherheitsorganisationen erstellte digitale Fallen (sogenannte Honeypots), die Angriffe durch Schadsoftware erkennen.

Wenn Ihr Computer mit einer solchen Schadsoftware infiziert ist, greift auch dieser die als Angriffsziele getarnten Honeypots an.

Wenn Ihre IP-Adresse dabei auffällig wird, übermittelt die Sicherheitsorganisation die Adresse an die Telekom. Anhand des Angriffsmusters ist dann erkennbar, dass es sich um einen Virus oder andere Schadsoftware handelt, die ohne Ihr Wissen Angriffe im Internet vornimmt.

Machen Sie sich ein Bild von diesen digitalen Angriffen auf sicherheitstacho.eu.