Wie kann ich mit dem Netzmanager eine Verbindung ins Internet über ein Funknetzwerk (WLAN) einrichten?

Sie können eine Verbindung ins Internet über ein Funknetzwerk (WLAN) automatisch oder manuell über den Verbindungsassistenten einrichten:

Verbindung ins Internet über ein Funknetzwerk (WLAN) automatisch einrichten

1. Klicken Sie im Netzmanager unter "Verbindungsübersicht" auf den Link "Eine neue Verbindung einrichten", um den Verbindungsassistenten zu starten.

Eine neue Verbindung einrichten

2. Der Verbindungsassistent prüft zunächst Ihren Computer auf vorhandene Verbindungsmöglichkeiten und -einstellungen.

3. Klicken Sie im Verbindungsassistenten auf "Verbindung über Funknetz (WLAN) einrichten" und dann auf <Weiter>. Wenn die Option "Verbindung über Funknetz (WLAN) einrichten" nicht angezeigt wird, klicken Sie im Netzmanager auf "Hilfe und Support" und wählen Sie dort den Link "Fehlerdiagnose", um zu prüfen, ob Ihr WLAN-Adapter korrekt am Rechner angeschlossen ist.

Verbindung über Funknetz (WLAN) einrichten

4. Im nächsten Schritt erhalten Sie eine Übersicht mit allen in Reichweite befindlichen Funknetzwerken. Mit einem Klick auf das gewünschte Funknetzwerk wählen Sie dieses für den Verbindungsaufbau aus. Anschließend bestätigen Sie die Auswahl mit dem Button <Weiter> oder per Doppelklick auf die gewählte Verbindung. Sollte Ihr favorisiertes Netzwerk nicht in der Liste erscheinen, dann überprüfen Sie bitte zunächst, ob Ihr WLAN-Router eingeschaltet ist und sich in Reichweite Ihres Computers befindet. Falls Sie ein Notebook benutzen, überprüfen Sie, ob der WLAN-Adapter des Notebooks (Schalter oder Tastenkombination auf dem Notebook) eingeschaltet ist. Eine weitere Ursache könnte sein, dass der Netzwerkname (SSID) nicht gesendet wird, da er zuvor im Router auf unsichtbar eingestellt worden ist. In diesem Fall können Sie mit einem Klick auf "Anderes Funknetzwerk (WLAN) manuell einrichten" das gewünschte Funknetzwerk von Hand einrichten. Folgen Sie dazu der Anleitung ab Schritt 10.

Funknetzwerk (WLAN) auswählen

5. Geben Sie den WLAN-Schlüssel (Passwort für das verschlüsselte Funknetzwerk) ein. Sie finden den WLAN-Schlüssel in der Regel auf der Rück- oder Unterseite Ihres Routers oder in dessen Benutzerhandbuch. Bei öffentlichen oder fremden Funknetzwerken erhalten Sie den WLAN-Schlüssel vom Betreiber bzw. Administrator des Funknetzwerks.

Zugangsdaten eingeben

6. Im Feld "Gerätename" wählt der Netzmanager automatisch den passenden Netzwerkadapter aus, über den die Verbindung aufgebaut werden soll.

7. Bei "Verbindung automatisch herstellen, sobald sie verfügbar ist" ist automatisch ein Häkchen gesetzt, damit der Netzmanager gleich beim Start Ihres Computers die Verbindung zu dem eingerichteten Funknetzwerk herstellt. Wenn Sie keinen automatischen Verbindungsaufbau wünschen, entfernen Sie das Häkchen.

8. Im Feld "Verbindungsname (frei wählbar)" können Sie den vorgeschlagenen Namen beibehalten oder einen selbst gewählten Namen für Ihre Verbindung eingeben. Unter diesem Namen wird die Verbindung im Netzmanager angezeigt.

9. Um die Einrichtung abzuschließen, klicken Sie auf <Übernehmen>. Der Netzmanager stellt die Verbindung zum Funknetzwerk her und beendet den Einrichtungsassistenten.

Verbindung ins Internet über ein Funknetzwerk (WLAN) manuell einrichten

10. Beim manuellen Einrichten eines Funknetzwerks muss Ihnen der im WLAN-Router eingestellte Netzwerkname (SSID) bekannt sein. Geben Sie diesen im Feld "Netzwerkname (SSID)" ein. Den Netzwerknamen finden Sie wie den WLAN-Schlüssel an der Rück- oder Unterseite Ihres Routers. Falls dieser dort nicht angebracht sein sollte, so sehen Sie bitte im Handbuch des Gerätes nach.

Netzwerkeigenschaften eingeben

11. Das Häkchen im Feld "Verbinden, selbst wenn das Netzwerk keinen Netzwerknamen (SSID) aussendet" ist standardmäßig gesetzt. Es wird empfohlen, diese Einstellung beizubehalten, da diese auch dann einen Verbindungsaufbau zu Ihrem Funknetzwerk ermöglicht, wenn der Netzwerkname von Ihrem Router nicht sichtbar gesendet wird.

12. Wählen Sie die Verschlüsselungsmethode (WPA2, WPA, WEP oder keine) aus, die in Ihrem WLAN verwendet wird. Diese finden Sie ebenfalls auf der Rück- oder Unterseite Ihres Routers. Ist dies nicht der Fall, sehen Sie bitte im Benutzerhandbuch Ihres Routers nach. Die Auswahl einer falschen Verschlüsselungsmethode verhindert einen Verbindungsaufbau.
Wichtiger Hinweis: In einem privaten Funknetzwerk sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine Verschlüsselung mit WPA2 oder WPA verwenden.

13. Im Feld "Gerätename" wählt der Netzmanager automatisch den passenden Netzwerkadapter aus, über den die Verbindung aufgebaut werden soll.

14. Bei "Verbindung automatisch herstellen, sobald sie verfügbar ist" ist automatisch ein Häkchen gesetzt, damit der Netzmanager gleich beim Start Ihres Computers die Verbindung zu dem eingerichteten Funknetzwerk herstellt. Wenn Sie keinen automatischen Verbindungsaufbau wünschen, entfernen Sie das Häkchen.

15. Im Feld "Verbindungsname (frei wählbar)" können Sie den vorgeschlagenen Namen beibehalten oder einen selbst gewählten Namen für Ihre Verbindung eingeben. Unter diesem Namen wird die Verbindung danach im Netzmanager angezeigt.

16. Um die Einrichtung abzuschließen, klicken Sie auf <Übernehmen>. Der Netzmanager stellt anschließend die Verbindung zum Funknetzwerk her und beendet den Einrichtungsassistenten.