Erleben, was verbindet.

Was ist eine Synchronisation?

Synchronisation bezeichnet das zeitliche Aufeinander-Abstimmen von Vorgängen und sorgt also dafür, dass Aktionen in einer bestimmten Reihenfolge bzw. gleichzeitig auftreten.

Bei digitalen Medien steht häufig die Synchronisation von Terminen, Adressen und E-Mails im Mittelpunkt – zum Beispiel zwischen dem Kalenderprogramm am PC und dem Mobiltelefon.

Es gibt zahlreiche Synchronisationsprogramme, die über die verschiedenen Medien (z. B. Kabel, Bluetooth, WLAN) Kalender miteinander abgleichen.

Es gibt hier mehrere Möglichkeiten der Synchronisation. Zum einen die einseitige, hier werden alle Termine von einem Gerät zum anderen gesendet, zum anderen die beidseitige, dort werden von beiden Geräten alle Daten gegenseitig zugesendet. Dadurch kann es dann zu doppelten Einträgen kommen, dies muss die Synchronisationssoftware dann abfangen.