• Aktuelle Informationen zur Coronavirus Pandemie

    Bitte beachten Sie unsere wichtigen Hinweise zum Techniker*innen Termin, zur aktuellen Situation der Telekom Shops und der Übermittlung anonymisierter Mobilfunkdaten an das Robert-Koch-Institut zur Unterstützung bei der Bekämpfung des Coronavirus (SARS-CoV-2).

    Mehr Informationen

Was ist ein Anlagenanschluss vor Ort?

Erklärung

Der Anlagenanschluss vor Ort ist ein im Netzknoten realisierter virtueller Durchwahlanschluss. Er ermöglicht im Telefonnetz die Zuteilung einer Rufnummer in einem Ortsnetz, ohne dass dort ein Gerät an die Leitung angeschlossen werden muss.

Merkmale

Der ISDN-Anlagenanschlusses (Basis-Anschluss oder Primärmultiplex-Anschluss) hat folgende Merkmale:

  • keine Anschlussleitung
  • Anrufweiterschaltung Sofort (AWS S) auf ein von Ihnen frei einstellbares Ziel
  • Anrufweiterschaltung Sofort (WS S nebenstellenindividuell) für maximal 100 Nebenstellen eines Durchwahlanschlusses

Anrufweiterschaltung

Die Konfiguration der Anrufweiterschaltung kann nebenstellenindividuell online durchgeführt werden. Hierfür erhalten Sie ein entsprechendes Passwort. Mit diesem Passwort und der schriftlichen Auftragsbestätigung können Sie anschließend die Onlinekonfiguration nutzen.

Voraussetzung

Die Voraussetzung für die Überlassung eines Anlagenanschlusses vor Ort ist, dass Sie in dem Ortsnetz, in dem der Anlagenanschluss vor Ort betrieben werden soll, über einen Betriebssitz nach den nummerierungsregulatorischen Vorgaben der Bundesnetzagentur verfügen und dies der Telekom nachweisen.

Außerdem ist bei diesem Anschluss eine detaillierte Rechnung mit Einzelverbindungsnachweis (auch für Nebenstellen) möglich.

Bei weiteren Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.