MagentaEINS Plus
Umzug – Die häufigsten Fragen

Bevorzugte-Belieferung-MagentaEINS-Kundenprogramm

Ein Umzug steht an und Sie möchten wissen, was Sie bei Ihrem MagentaEINS Plus Anschluss beachten müssen?

Auf dieser Seite haben wir die häufigsten Fragen für Sie zusammengestellt.

  • Kann ich meinen Anschluss mit zur neuen Adresse nehmen, wenn ich umziehe?

    Wenn an Ihrer neuen Adresse ein Breitbandanschluss verfügbar ist, können Sie direkt im Kundencenter einen Umschalt-Termin für den Anschluss auswählen. Dort finden Sie alle verfügbaren Termine in einer Übersicht. Außerdem erfahren Sie, ob Sie zu diesem Termin zu Hause sein müssen, um der technischen Fachkraft Zugang zu den Räumlichkeiten zu ermöglichen. 

    Jetzt Umzug buchen

    Anleitung:

    1. Melden Sie sich mit Ihrem Telekom Login im Kundencenter an. 
    2. Klicken Sie dort den Vertrag an, mit dem Sie umziehen möchten.
    3. Im Bereich "Service“ können Sie nun den "Umzug anmelden". Wenn Sie dort Ihre neue Adresse eingeben, wird direkt geprüft, ob wir Ihnen an Ihrer neuen Anschrift auch einen Breitbandanschluss anbieten können. 

    Gut zu wissen: Sie können im Kundencenter auch das Datum auswählen, an dem der Breitbandanschluss der bisherigen Adresse abgeschaltet werden soll. Bitte beachten Sie, dass der Anschluss bereits in der Nacht des ausgewählten Datums deaktiviert wird und ab dann nicht mehr nutzbar ist. 

  • Kann ich meinen Router weiternutzen, wenn ich umziehe?

    Ja, das ist möglich. Der Router konfiguriert sich automatisch, wenn Sie ihn in Ihrem neuen Zuhause einstecken.

    Beachten Sie hierzu unsere FAQ: Wie richte ich meinen Router ein und brauche ich dafür Zugangsdaten?

  • Was kann ich tun, wenn an meiner neuen Adresse kein Breitbandanschluss verfügbar ist?

    Falls an Ihrer neuen Adresse aus technischen Gründen kein Breitbandanschluss bereitgestellt werden kann, haben Sie die Möglichkeit, den MagentaEINS Plus Vertrag mit einer Frist von einem Monat zu kündigen.  

  • Kann ich die Rufnummern von meinem Festnetz-Anschluss bei einem Umzug mitnehmen?

    Wenn Sie innerhalb eines Vorwahlbereichs umziehen, behalten Sie automatisch die bisherigen Rufnummern beim Festnetz-Anschluss.

    Gut zu wissen: Ändert sich Ihre Vorwahl, dann bekommen Sie für die zukünftige Adresse 3 neue Rufnummern. Ihre bisherigen Rufnummern werden dann automatisch deaktiviert.