Tipps zur Innenverkabelung
  • Innenverkabelung Hausanschluss

    Die ideale Innenverkabelung für Ihren Hausanschluss.
  • Als Bauherr sollten Sie von Anfang an die perfekte Anbindung aller Wohnräume ans Festnetz und Internet im Auge behalten. Mit wenig Aufwand können Sie so eine ideale Innenverkabelung realisieren, von der alle Hausbewohner langfristig profitieren.

    Grundsätzlich empfiehlt es sich, vom Hausanschlussraum aus Leerrohre in alle Räume zu verlegen, die ans Festnetz oder Internet angebunden werden sollen. In direkter Nähe der Leerrohr-Endpunkte sollten Sie mindestens zwei Steckdosen vorsehen. Wenn Sie in einzelnen Räumen statt WLAN lieber kabelgebundene Zugänge ins Internet nutzen wollen, sind Ethernet-Kabel eine zukunftssichere Wahl.

    Sie bauen in einem Glasfaserausbaugebiet? Dann können Sie Ihr Haus direkt an das leistungsstärkste Netz der Telekom anbinden. Wie das funktioniert, zeigt Ihnen dieses Video:

Rohbau eines Hauses

DAS BAUTAGEBUCH

Fast ein ganzes Jahr haben wir Alexander Peters beim Hausbau begleitet. Er erzählt, wie es ihm ergangen ist und welche Tipps er für Sie hat. Zum Bautagebuch

  • Kontakt

    Gerne begleiten und informieren wir Sie, wenn Sie am Anfang Ihrer Pläne stehen. Und zu jedem späteren Zeitpunkt auch.

  • Hotline-Mitarbeiterin mit Headset

    Wir beraten Sie individuell und kompetent an unserer Hotline:

    Anrufer aus dem Inland0800 33 01903
    kostenfrei - Stichwort „Hausanschluss“

    Anrufer aus dem Ausland+49 180 232 3743 
    (0,06 €/Verbindung aus dem deutschen Festnetz, aus dem deutschen Mobilfunk max. 0,42 €/Min. Bei Anwahl aus dem Ausland können die Preise abweichen.)

    Wir sind für Sie da:
    Mo-Fr von 8-20 Uhr
    Sa von 8-16 Uhr