WLAN TO GO

Ohne zusätzliche Kosten mobil surfen im größten HotSpot-Netz der Welt

Ungenutzte Bandbreite zum HotSpot machen und selbst weltweit an vielen Millionen HotSpots surfen

Eigene Bandbreite teilen

Mit einem WLAN TO GO-fähiger Router (z.B. Speedsport W 724V, Speedsport Hybrid, Speedsport Neo) teilen Sie einfach und sicher ungenutzte Bandbreite Ihres DSL-Anschlusses daheim. Sie surfen daheim wie gewohnt mit Highspeed und ihr eigener Anschluss bleibt rundum privat, sicher und leistungsstark.

Fragen und Antworten zu WLAN TO GO

Weltweit kostenlos HotSpots nutzen

Sie surfen ohne zusätzliche Kosten an allen HotSpots der Telekom in Deutschland, an weltweit mehr als 20 Millionen Hotspot unseres Partners Fon sowie an allen HotSpots, die mit WLAN TO GO neu aufgebaut werden.

Fragen und Antworten zu WLAN TO GO

Voraussetzungen

Um WLAN TO GO nutzen zu können, benötigen Sie einen IP-basierten Anschluss der Telekom und einen WLAN TO GO-fähiger Router (z.B. W 724V, Hybrid, Neo).

Zu unseren Speedports

Zu unseren MagentaZuhause Tarifen

WLAN TO GO - eine Kooperation mit Fon

Beim Aufbau des größten HotSpot-Netzes der Welt kooperiert die Telekom in Deutschland exklusiv mit dem innovativen Partner Fon.

Durch die Kooperation mit dem spanischen Unternehmen Fon verbinden wir Sie in Deutschland mit dem größten WLAN-Netzwerk der Welt. Fon hat bereits eine weltweite Community mit über 20 Millionen HotSpots aufgebaut. Mit WLAN TO GO werden Sie Teil dieses Netzwerks. In Großbritannien, Belgien, Portugal, Brasilien, Japan und vielen weiteren Ländern teilen Menschen ihr WLAN mit Ihnen. Und jeden Tag werden es mehr.

Zur Fon-Webseite